Was passiert wenn man verhaftet wird?

3 Antworten

Was Du meinst ist die vorläufige Festnahme nach § 127 StPO. Dazu ist übrigens jeder berechtigt, der einen anderen bei einer Straftat antrifft. "Verhaften" im eigentlichen Sinne ist der Erlass eines Haftbefehl nach § 114 StPO, der die Inhaftierung eines Beschuldigten anordnet. Einen solchen Haftbefehl kann nur ein Richter erlassen.

Zwangsjacken gibt es nur in der Psychiatrie. Der Polizei verwendet zur Fesselung die bekannten Handschellen und v. a. bei Demonstrationen auch sog. Einweghandfesseln aus Plastik ("Kabelbinder").

Nach einer Festnahme bzw. vor einer Vernehmung sind dem Beschuldigten nach § 136 StPO seine Rechte zu erklären. Hierzu gehören:

  • die Eröffnung des Tatvorwurfs, Abs. 1 S. 1,
  • die Belehrung über die Aussagefreiheit, Abs. 1 S. 2,
  • die Belehrung über das Recht zur Verteidigerkonsultation, Abs. 1 S. 2,
  • der Hinweis auf das Beweisantragsrecht, Abs. 1 S. 3,
  • in geeigneten Fällen der Hinweis auf das Recht zur schriftlichen Äußerung

Richtig, bei Widersetzung einer Verhaftung darf dir die Polizei die Acht anlegen, aber auch, wenn von dir eine mögliche erhöhte Gefahr für die Beamten ausgeht. Ansonsten wirst du freundlich aufgefordert, mit zur Dienststelle zu kommen.

Deine Rechte solltest du als deutscher Bürger ohnehin kennen, die Polizei ist in Deutschland nicht verpflichtet, dich darauf hinzuweisen.

interessant. danke

@verreisterNutzer

Die Aussage von profanity, dass dich Polizisten in Deutschland in so einem Fall nicht über deine Rechte belehren müssen, bitte ganz schnell wieder vergessen!

Das ist nicht richtig. Auch in Deutschland sind Beschuldigte zu belehren, siehe § 136 StPO.

War mir klar, dass hier sofort wieder Unkenrufe kommen, ABER: Laut § 136 StPO ist ein Beschuldigter vor seiner ersten Vernehmung über seine Rechte zu belehren. In obiger Frage ging es aber um eine Verhaftung, der Unterschied sollte klar sein, oder? Wenn also der Beschuldigte nicht sofort bei seiner Verhaftung erstmals vernommen wird, muss er auch nicht belehrt werden.

Doch profanity, 114b StPO. Der Verhaftete ist unverzüglich in einer ihm verständlichen Sprache zu belehren. Bitte kein Halbwissen verbreiten.

@DanDu177

Ja, richtig: der Verhaftete ist(...). In diesem Moment ist er aber bereits verhaftet. Mir geht es aber um den Zeitpunkt während der Verhaftung.

am liebsten haben es die Polizisten, wenn du freundlich mitkommst auf die Wache.

xD

Was möchtest Du wissen?