Was passiert, wenn man mit einem Auspuff der viel zu laut ist (Moped), aber man die Geschwindigkeitsgrenze einhält (30kmh)?

2 Antworten

Normalerweise gibt es Vorgaben, wie laut ein Fahrzeug sein darf. Nicht nur generell, sondern auch Hersteller- U. Modellspezifisch (Fahrzeugpapiere, Stand, bzw. Fahrgeräusch in Dezibel). Entweder sind Veränderungen an der Abgasanlage vorgenommen worden oder Defekte aufgetreten. Oder natürlich, der Lärmpegel ist normal (unwarscheinlich!). In De achtet die "Rennleitung" darauf und führt gerne mal Leistungs- und Geräuschmessungen durch. In A, denke ich, wird es wohl ähnlich sein....

vermutest du dass mich die polizei kontaktieren wird? ( mein auspuff ist für 50ccm und mein moped ist auch 50ccm also von daher zulässig oder?

@GBMS666

Wenn Dein Auspuff zu laut ist (wie gesagt: warum ist egal!) werden sie Dich wohl auch in Österreich dafür "drankriegen". Es geht dabei um Lärmschutz, um Abgasverhalten und ggf. um eine höhere Leistung, als angegeben und versichert ist. Hier in De sind die uniformierten jedenfalls schnell zur Stelle, wenn so etwas ansteht. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es bei Euch nicht viel anders ist.  Trotzdem weiterhin Gute Fahrt!

Moped 120-130 km/h? 50ccm? Da läuft was falsch

beim neukauf 50ccm wurde nur sportauspuff und sport filter eingebaut und jetzt fährt es 120-130 kmh alles original und  gedrosselter auspuff 80kmh 

@GBMS666

...und mit 70ccm sind dann locker 180 drin, ja, die Geschichten haben wir zur Genüge gehört.

Zu laut ist zu laut, da interessiert es auch niemanden, ob der Auspuff eine Zulassung hat bzw wie hier eine hatte.

@migebuff

muss man nicht verstehen oder?

Nö.Ist von einem Könner frisiert.

Was möchtest Du wissen?