Was passiert wenn man in seinem PrivatGiro Konto im Minus ist?

3 Antworten

Wenn Dir kein Dispo eingräumt wurde worüber Dich die Bank informiert hätte dann kann eine geduldete Überziehung eingeräumt werden,muss aber nicht,und wenn Du im Minus bist kann nichts mehr abgebucht werden was mit Rücklastschriftkosten für Dich verbunden ist,und Du kannst nichts mehr abheben.

Müsste an sich in deinem Vertrag stehen. Entweder du hast eine Grenze bei 0€ und du bekommst am Bankschalter die Nachricht dass du kein Geld holen kannst oder du kommst wie erwähnt ins Minus, musst dafür Zinsen zahlen (das Geld wird dir ja immerhin geliehen) und das wird dann wieder gegengerechnet.

Bist du also 10€ im Minus, brauchst du mal mind. diese 10€ um wieder auf 0 zu kommen. Wenn du mehr Geld durch Arbeit etc. bekommst, umso besser.

Ja irgendwann wird die Bank eingreifen und du zahlst sehr hohe Zinsen

Wenn das z.b nur einmal passiert und danach die Summe ausgeglichen wird.Würde da etwas auf mich zukommen?

Was möchtest Du wissen?