Was Passiert wenn ich ins ausland Auswandere, bevor ich einen Gerichtstermin habe?

4 Antworten

ja, dann wird ein Haftbefehl ausgestellt. Und wenn du wieder einreisen willst, wirst du geschnappt. Viele Länder haben mit Deutschland auch ein Ausöieferungsabkommen, d.h. sie liefern dich an Deutschland aus. Keine gute Idee.

Auswandern = in diesem Fall "sich drücken" oder "den langen Schuh machen".

Ob ein Haftbefehl -national oder international- erfolgt, hängt ganz davon ab, was Du ausgefressen hast.

Also, ich habe nicht wirklich viel ausgefressen. es geht hauptsächlich um fahren ohne Fahrerlaubnis (auto) und einmal handel mit Btm aber in geringer mänge. das ganze bereue ich auch sehr sehr doll. ich bin 17 jahre alt und habe mich auch deutlich geändert und bin auch deutlich reifer geworden. einer meiner freunde ist mit dem auto meiner verwaten gefahren, die im urlaub waren. (ich sollte auf die autos und auf das haus aufpassen) er hat mich die ganze zeit genvert das wir auto fahren soll. ich habe die ganze zeit nein gesagt, bis er es doch nach einer woche geschaft hat mich zu überreden. schlißlich gab ich ihn den schlüssel. er fuhr und baute dabei einen unfall ( zum glück ist keinem was passiert) die Polizei war auch direkt danach bei mir zuhause und ich habe auch direkt die wahrheit gesagt weil ich nicht den schaden vom auto aufkommen wollte/will da ich nicht mit dem auto gefahren bin und auch nicht mitgefahren bin. darauf hin war er sauer auf mich und hat mich da verraten das ich mal gedealt habe und jetzt habe ich große angst vor der Verhandlung..

Sicher,  wirst du zur Fahndung ausgeschrieben.

Da wird dir als Jugendlicher nicht viel passieren 

Gerichtsverhandlung - Werde ich direkt abgeführt? Verhaftet?

Hallo, es lag ein Haftbefehl gegen mich aus wegen 'wiederholungsgefahr´ wegen 2 fällen Betrug einmal wegen 45 euro und einmal wegen 250 euro.

Meine Bewährungsauflagen habe ich bis jetzt immer gut erfüllt...und weiter gehend werde ich diese auch nachgehen!

Bei mir besteht** keine Flucht gefahr** da ich einen Festen Wohnsitz habe sowie auch regelmäßig zur Schule gehe!

Nun aber wurde ich verhaftet jedoch hat mein Anwalt gegen den Haftbefehl beschwerde eingelegt! Dieser Haftbefehl wurde aufgehoben und jetzt bin ich frei seit 1woche! Da dies nicht meine Schuld war und diese vermutet haben das ich die 2 Straftaten gemacht habe wo diese noch nichtmals auf meinem Namen liefen!

Jedoch habe ich jetzt einen Gerichtstermin - Hauptverhandlung!

Die Richtering vom Amtsgericht wird sicherlich sauer sein da ich wieder auf freien Fuß bin.Da der Haftbefehl übers Landesgericht aufgehoben wurde und sie somit keinen einfluss drauf hatte...

Die Person die ,die 2 Straftaten gemacht hat ist als Zeuge bei der Verhandlung geladen! Sie wird aussagen das Sie es war und das ich es nicht war!

Nun zu mir ! Ich bin gerade mal 16 Jahre alt wurde damals in 35 fällen - BETRUG - Verurteilt auf 1jahr und 9monaten freiheitsstrafe auf 3 jahren bewährung! Dieser Betrug hing nicht nur in meinen Taschen sondern mit einer anderen Person diese wurde jedoch nicht vernommen und diese hat auch keine Strafe bekommen.

**Jetzt meine frage : Kann ich wieder Verhaftet werden direkt in der Verhandlung im Saal? Trotz das der Haftbefehl aufgehoben wurde und die Person die die Taten begannen hat es zu gibt? Welchen Haftgrund kann sie mir in die Schuhe schieben? **

  • Die Richterin hat einen Richtigen Hass auf mich!
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?