Was passiert, wenn ich einen Mängelschein der Polizei erhalte?

8 Antworten

Die Polizei kann einen Mängelschein auch mit einer Anzeige,Bussgeld oder Ordnungswidrigkeit kombinieren und auch noch die Weiterfahrt untersagen. Beim Scheinwerfer und tagsüber wird sie wohl eine beschränkte Weiterfahrt erlauben, aber nicht nachts. Aber die Polizisten sind auch Menschen und reagieren auf Frechheit oder bewußt doof stellen entsprechend.Mit einem erfolgreich beseitigtem Mangel kann man auch bei dem zuständigen revier vorfahren. Wird vom Polizist hinten angekreuzt, wenn möglich.

Wenn der Scheinwerfer mit Folie überklebt ist, kann es gut sein, dass Dir die Beamten im Falle einer Kontrolle die Weiterfahrt untersagen!.

Bei einer Mängelkarte musst Du nur die festgestellten Mängel innerhalb der festgelegten Frist beheben, das Ganze nachweisen und das war's dann. Kein Bußgeld solange es innerhalb der Frist passiert. Auswirkungen auf Führerschein auch nicht.

Je nach schwere der Mängel must DU das Auto entweder dem TüV/Dekra vorstellen oder aber einer KFZ Meisterwerkstatt. Die müssen dann bescheinigen das die Schäden behoben sind. Die Mängelkarte ist zur Polizei oder Zuhlassungsstelle zurückgeschikt werden. Ob die Polizisten eine Mängelkarte ausstellen liegt in ihrem ermessen.

das fahrzeug sollte in einem verkehrstauglichem zustand sein ( lichtanlage muß funktionieren ) sonst gibt es ärger. deine versicherung wird sich auch nicht darüber freuen wenn du mit so einem auto ein unfall baust :o)

Nein, das mit dem Wahrheit erzählen usw, wird nicht ziehen, der Mangel liegt vor und verstößt gegen geltende Gesetze! Zwar ist der Großteil der Polizeiaufgaben Ermessenssache - aber da kann ja jeder kommen. Im Endeffekt musst du die Mängel beheben lassen und das nachweisen, ein Bußgeld KANN dazu kommen. Auf den Führerschein auf Probe wird das wohl kaum Auswirkungen haben. Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?