Was passiert, wenn ich beim geblitzt werden mein Gesicht verdecke?

5 Antworten

Da nur der Fahrer für die Geschwindigkeitsübertretung belangt werden kann, würde wenn der Fahrer tatsächlich nicht identifiziert werden kann das Verfahren eingestellt.

Je nach Höhe des Geschwindigkeitsverstoßes kann dem Fahrzeughalter bei Nichtermittlung des Fahrers aber die Auflage eines Fahrtenbuches auferlegt werden für einen bestimmten Zeitraum..

Erstmal wird der Halter angeschrieben. Wenn der keine Angaben zum Fahrer machen kann oder vorgibt, keine machen zu können, wird in diesem Fall bestimmt weiter ermittelt.

Da du den Verstoß vorsätzlich begangen hast, könnte ich mir vorstellen, dass die Behörde alles Mögliche versuchen wird, den Fahrer zu ermitteln. Du musst nicht denken, dass deine Identifizierung alleine wegen des vermummten Gesichtes in jedem Fall unmöglich sein wird.

dann gibt es ein fahrtenbuch für den halter und wirst sehr oft kontrolliert,aussageverweigerungsrecht gibt es nur für verwande ersten grades

Wenn sie herausfinden das du das warst (und das werden sie wenn du sehr schnell gefahren bist) bekommst du mächtig Ärger. Kannst ja mal mit 8 kmh zu schnell fahren und dabei eine Sturmmaske Tragen.

Nehmen wir mal an: Kapuzenpulli + Sturmhaube + Sonnenbrille, wie sollen die nachweisen wer gefahren ist?

@Hellenician97

Sie schauen auf wen das Auto angemeldet ist und versuchen dann anhand der Statur herauszufinden wer es war. Wenn der Fahrer meint er hätte keine Ahnung wer das Auto zu diesem Zeitpunkt gefahren ist kann ein Gericht verordnen das ein Fahrtenbuch geführt wird.

man erkennt dich am Nummernschild, da nützt dir die Hand vor dem Gesicht gar nichts.Ein Tuch nimmt dir die Sicht und macht macht dich zur Gefahr für andere, damit ist es wohl strafbar

man erkennt dich am Nummernschild

Du erkennst den Fahrer am Nummernschild ?

Jede Behörde würde sich über diesen Trick freuen ;-)

@Antitroll1234

"Fahrer hassen diesen Polizisten für seinen geheimen Trick!"

@SpitfireMKIIFan

ich meine, dass sich die Behörden an den Halter wenden, die Polizei kommt ins Haus und überprüft die Statur etc.   ggf. wird der Halter zur Führung eines Fahrtenbuchs verdonnert im günstigsten Fall 

Was möchtest Du wissen?