Was passiert wenn ich bei meinem Konto ins minus komme?

4 Antworten

Das ist eigentlich Grundwissen und jeder der ein Konto eröffnet bekommt das auch ausführlich erklärt. Jeder der ein Konto besitzt, sollte das wissen.

Wenn dein Konto keinen Dispokredit eingerichtet hat, wird das Geld entweder erst gar nicht abgebucht werden können, oder die Bank veranlasst eine Rückbuchung welche dich eine kleine Gebühr von ca. 5€ kostet.

Wenn ein Überzug des Kontos möglich ist, werden für die Tage im Minus ein Tageszinssatz einbezogen. Wenn dein Konto also nur so wenig und nur für so kurze Zeit überzogen ist, wird es dich nur wenige Cent Zinsen kosten.

Das stimmt, das sollte man. Allerdings ist das schon einige Jahre her und ich habe die Unterlagen dafür glaube noch bei meinen Eltern liegen.

Was passiert denn wenn ein Anbieter, je nachdem ob Handy, Strom oder Internet nicht abbuchen kann?

@GameArmy

Dann kannst du dadurch Probleme bekommen!

Wenn z.B. das Geld für deinen Handyvertrag nicht abgebucht werden kann, geht es ziemlich schnell bis du vom Anbieter eine Mahnung bekommst. Wenn du nicht auf die Mahnungen reagierst, wird das Geld irgendwann gerichtlich eingefordert.

Auch wenn mal ein Anbieter das Geld nicht abbuchen kann ist es nicht so schlimm. Du solltest den Anbieter einfach informieren, dass es ein Problem gab und das Geld dann ein paar Tage später überweisen.

@colagreen

Ja das stimmt, das würde problematisch werden. Allerdings ist handelt es sich ja nur um ein Paar Tage.

So wie ich das verstanden habe wäre es "kein Problem" wenn es diesen Dispo in meinem Konto gibt, dann müsste ich am Monatsende einfach die Zinsen dafür zahlen und wenn es diesen nicht gibt dann könnte einer der 3 Anbieter nicht abbuche, ich müsste die Rückbuchung bezahlen und mich dann mit dem Anbieter in Verbindung setzten um ihm sagen das es ein Problem gab und ich das Geld ein paar tage später überweisen werde?

@GameArmy

Genau so ist es. Du solltest aber daraus nicht so ein Drama machen, denn das ist nur eine Kleinigkeit.

@colagreen

Das kann sein, aber wenn man von sowas nicht wirklich Ahnung hat dann klingt "Im Minus sein" oder "etwas nicht bezahlen können".. "Mahnung" und alles sowas sehr dramatisch und ich mache mir allgemein schnell sorgen.. (Deshalb sitze ich auch um 4:00 morgens mit einem Laptop im Bett..)

Jedenfalls bin ich jetzt ein wenig beruhigter da ich weiß das es nicht so schlimm ist wie ich dachte und ich im schlimmsten Fall dort anrufen muss und mitteile das ich das Geld in ein paar Tage später überweisen werde.

Vielen dank, besonderst für die Antwort zu dieser Stunde!

Vermutlich wird erst gar nicht abgebucht weil das Konto nicht gedeckt ist, das ist häufig bei Konten so die für Jugendliche/junge Leute sind.

Dann passiert gar nix, es kann sein das das nen 1,50 kostet für die Rückbuchung.

Solltest du dennoch ins Minus können, dann passiert gar nix, ausser das du Überzugszinsen zahlen musst, die werden dann von der Sparkasse direkt abgebucht Ende des Monats, das wird nach Tagen berechnet die du überzogen hast. Das ist vermutlich weniger als 1 Euro

dummerweise sind die ZInsen so wenig . Einige werden dann dazu verführt , den Dispo häufiger zu nutzen und so kann eine minusspirale losgehen.

@Halbrecht

Das stimmt, aber das wäre bei mir nicht der Fall. So dumm es auch klingt, normalerweise kann ich eigentlich sehr gut mit Geld umgehen, habe auch eine Menge gespart, nur halt in bar..

Bloß diesen Monat konnte ich zusätzlich zum Bafög nicht arbeiten gehen, wäre an sich kein Problem und ich hätte noch genügend Geld über, allerdings nicht wenn man ausversehen etwas für knapp 100€ mit PayPal kauft..

Denn immer Ende des Monats hebe ich den "gesparten" betrag vom Konto ab um ihn zwecks Bafög nicht auf dem Konto anzusammeln sondern in bar zuhause.

Okay, also sollte ich im Prinzip keine Angst haben müssen oder wie?

Muss ich dann noch irgendwas tun oder einfach das zusätzliche Geld ende des Monats abbuchen lassen?

Wie gesagt, eigentlich sollte es sich nur um ein paar Tage handeln, aber spätestens noch vor Monatsende ist wieder genügend Geld drauf.

Vielen Dank!

@GameArmy

du musst gar nichts weiter tun, ausser natürlich wieder Geld aufs Konto packen wenn möglich, ansonsten geht alles automatisch seinen Gang.

@Leylakind

nix für ungut : "abbuchen lassen " hört sich irgendwie lustig an , als ob du etwas dagegen machenkönntest.

Das wird abgebucht wie die Kontogebühren auch .

Die Frage ist, ob die Bank die Lastschriften überhaupt bearbeitet, wenn dein Konto nicht gedeckt ist. Grundsätzlich passiert da nichts, wenn du mal ein paar Tage im Minus bist.

Aber bei einer Rücklastschrift kämen ein paar Euro Gebühren auf dich zu, welche deinem Konto dann belastet werden.

Wo kann ich sehen ob die Lastschriften überhaupt bearbeitet werden?
Es handelt sich um Strom, Handy und Internet Abrechnungen. Zwei davon könnte ich bezahlen, bei der dritten reicht dann das Geld nichtmehr.

Sollte es nicht bearbeitet werden bekomme ich sicherlich erstmal Post vom jeweiligen Anbieter mit der bitte das Geld zu verfügung zu stellen oder? Also es wäre nicht sofort Strom oder sowas weg oder? (Hatte einmal einen Brief meiner Nachbarin im Briefkasten, das sie wohl ihre Miete nicht bezahlt habe und das Geld innerhalb von 14 Tagen überweisen solle, wäre das das gleiche dann bei mir? Weil das wäre ja kein Problem das das geld bis dahin ja da ist)

Vielen Dank erstmal!

@GameArmy

wenn du dir echte sorgen machst : geh am Freitag zur Bank oder rufe wenigstens an .

Auch wenn du normal keinen Dispo hast , kann dir für einen monat einer eingeräumt werden, damit diese lästigen ( auch für die Bank) Rückbuchungen nicht passieren.

@GameArmy

Sehen kannst du das auf deinem Kontoauszug, da steht dann nämlich entweder - oder nicht ;-)

@Halbrecht

Ja das werde ich tun!

@Leylakind

Also quasi erst wenn es "zu spät" ist? :D

Ich kriege meine Kontoauszüge aber immer online am Ende des Monats, wo ich aufjedenfall wieder im plus bin, heißt ja das ich dann das - garnicht sehen würde oder?

@GameArmy

Doch da steht dann drauf was es dich gekostet hat, da steht ja alles drauf was von deinem Konto ab oder drauf geht. also da steht dann Lastschrift -.100 euro oder eben Lastschriftrückbuchung -1,50 (je nach dem wie die das schreiben, hab das grad nicht im kopf) aber du solltest es definitiv erkennen. Kontoauszüge kannst du dir auch in der Filiale holen und wenn du ein Online-Konto hast kannst du ja deinen Finanzstatus auch so einsehen, ohne Kontoauszug

@Leylakind

Alles klar. Ja habe Online Banking und kann da auch meine Kontoauszüge einsehen, am Terminal geht das deshalb deswegen irgendwie nicht dort steht immer nur "keine neuen Kontoauszüge", aber das ist in dem Fall hier ja egal.

Aber für den fall das nichts abgebucht wird und es dann zu dieser Rückbuchung kommt, wie bezahle ich das dann? Also das wird ja dann entweder Strom oder sowas sein, diese können ja dann nicht abbuchen und wollen ja auch ihr Geld haben, passiert das dann automatisch oder muss ich denen das dann manuell überweisen?

@GameArmy

Das kommt draufan, manche versuchen es ein zweites mal, andere nicht. Wenn du siehst es wurde nicht abgebucht, dann rufst du an und fragst ob du überweisen sollst oder sie ein zweites mal abbuchen. Und am besten Zeitnah dort anrufen bevor die dir ne Mahnung schreiben, weil die kostet dann auch nochmal..

@Leylakind

Wie ich eben schon auf einen andern Kommentar geantwortet habe:

So wie ich das verstanden habe wäre es "kein Problem" wenn es diesen Dispo in meinem Konto gibt, dann müsste ich am Monatsende einfach die Zinsen dafür zahlen und wenn es diesen nicht gibt dann könnte einer der 3 Anbieter nicht abbuchen, heißt ich müsste die Rückbuchung bezahlen und mich dann mit dem Anbieter in Verbindung setzten um ihm sagen das es ein Problem gab und ich das Geld ein paar tage später überweisen werde?

@GameArmy

Genau, so siehts aus.

@Leylakind

Alles klar, vielen Dank erstmal!

Auch für die Antwort zu dieser Stunde.

Dann bin ich wenigstens ein bisschen beruhigt, auch wenn ich mir immer noch total sorgen mache. Ich hoffe auch das sie nicht gleich am 14. abbuchen, denn dafür müssten sie den "Auftrag" oder wie auch immer das geht ja schon morgen bzw. am Wochenende stellen, da es ja sonst 1-2 Werktage dauern sollte womit ein abbuchen am Montag nicht in Frage käme und ich vorher montags das Geld auf das Konto bringen könnte und mir das ganze erspart bleiben würde.

@GameArmy

Wobei es gar nicht schlecht wäre wenn sie nicht abbuchen können, dann siehst du mal wie das alles funktioniert für die Zukunft ;-)

@Leylakind

Haha, aber beim Konto etwas nicht zahlen zu können ist dann doch glaube eine Erfahrung die ich mir lieber sparen würde :D

Zumal mir das auch echt peinlich ist wenn ich da anrufen müsste..

Nimm mal den SchlimmstenFall an : 20% Zinsen für den Überziehungskredit .

Das sind für 100 Euro dann 20 Euro im Jahr und daher 20/12 = 1,66 pro Monat.

Bei 34 Euro kostet ein Monat als etwa 56 Cent.

Also keine Bange .

Und deine Dispozinsen liegen unter 20% ( Wuchergrenze in DE ) .

Was passieren kann , daß du keinen Disporahmen hast. Dann kann man aber offen mit der Bank sprechen , sie mögen das ( keine Ironie) ,denn sie wollen vor allem wissen, wie sie ihr Geld zurückkriegen.

Ja, ob ich da ein paar Euro nachzahlen muss oder nicht wäre nicht das Problem, bin ich auch gern bereit dazu weil es ja mein Verschulden war.

Was würde denn passieren wenn ich keinen Disporahmen habe? Dann muss ich denen einfach nur erklären das sie ihr Geld in ein paar tagen zurück kriegen oder wie?

Und was passiert wenn die Bank die Lastschrift garnicht bearbeitet wenn kein Geld da ist? Also wie der vorherige User antwortete. Wie bereits erwähnt könnte ich 2 der 3 anstehenden Beträge zahlen und wie verhält sich das dann mit dem 3.? Schicken diese mir dann Post das ich so und so lange Zeit habe ihnen den Betrag zu überweisen oder wie?

Und wenn ich gleich Montag Geld aufs Konto bringe, wäre es ja gleich Montag drauf, also am selben Tag wie abgebucht wird. Passiert dann überhaupt etwas wenn es sich dabei dann um ein paar stunden handelt die ich eventuell im minus wäre? (Weiß ja nicht um welche Uhrzeit sie abbuchen aber drauf bringen könnte ich Geld sobald sie Bank aufmacht)

Vielen Dank!

Sorgen mache ich mir trotzdem ^^

@GameArmy

oben schon geschrieben : geh am Freitag zur bank oder rufe deinen kontobetreuer an.

@GameArmy

Wenn kein Geld da, kann das Stromgeld nicht abgebucht werden, dann kommteine Mahnung . Aber vorher !!! ruft man da an und sagtman überweist.

@Halbrecht

Ja das werde ich am Freitag aufjedenfall tun. Hoffe das bis dahin auch das Geld beim Paypal Konto da ist, dann wäre das auch Monat oder Dienstag auf dem Konto bzw. das das Geld erst am 15./16. abgebucht wird und nicht gleich am 14... denn dann würde ich ja garnicht ins Minus geraten.

Was möchtest Du wissen?