Was passiert wenn ein Kind ein Auto beschädigt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst schon beweisen können, dass die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. So einfach ist das nicht. Du solltest auf jeden Fall mit den Eltern über den Vorfall sprechen, damit sie es wissen. Die Kinder haften nicht, sie sind noch zu klein und Eltern haften auch nicht. Ab einem bestimmten Lebensjahr (ich glaube 10. Lj?)können Kinder aber sehr wohl haften für den Schaden, den sie bewusst anrichten.

Was meinst du mit beweisen? gelten da auch Zeugen?

@Lise1993

Du kannst keiner vernünftigen Mutter vorwerfen, dass sie die Aufsichtspflicht verletzt hat, das ist sehr schwierig. Was willst du ihr denn unterstellen?

soviel ich weis, übernimmt das die hftpflicht.. denn solange sie unter 7 jahren sind, können sie in dem falle nicht bestraft werden.. ab dem 7 lebensjahr kann dann eine strafe folgen, wenn man nachweisen kann, das das kind eigentlich wissen sollte das da was passieren kann und es dennoch macht.. sprich, sollte was dann passieren, kommt keine versicherung dafür auf, dann müssen die eltern den schaden begleichen.. ab dem 14 lebensjahr sind dann die kinder selbst straffähig..

Du bringst mit den 7 Jahren was durcheinander. Die Grenze ist zwar 7 Jahre, aber es bedeutet, dass die Haftpflicht nicht einspringt wenn die Kinder unter 7 Jahre sind, weil man sie nicht verantwortlich machen kann. Erst wenn sie älter sind als 7 sind sie verantwortlich und erst dann kann man sie auch mit einer Haftpflichtversicherung versichern.

Wenn ein Kind unter 7 Jahre etwas beschädigt, dann bleiben die Eltern normalerweise auf den Kosten sitzen.

Was möchtest Du wissen?