Was passiert mit der Mietkaution bei Auszug, wenn meine Mutter die bar an den Vermieter gezahlt hat und ich Privatinsolvenz angemeldet habe?

3 Antworten

Wenn es entsprechend belegt werden kann, dann sollte die Kaution nicht in die Insolvenzmasse fließen. 

Solange man sowas immer entsprechend nachweisen kann, darf das nicht einfach abgezogen werden. Sorge einfach dafür, dass die MK direkt entweder in bar oder per Überweisung an deine Mutter geht.

Meines Erachtens landet die Kaution in der Insolvenzmasse.

Die Kaution ist ja vom Mieter an den Vermieter zu zahlen.

Wenn deine Mutter dies übernommen hat bedeutet das nur, dass deine Mutter dir das Geld dafür geliehen hat. Dabei ist es auch unerheblch ob die Kaution danach an deine Mutter ausbezahlt werden soll.

Es wäre ja ansonsten kein Problem Geld aus einer Kaution aus der Insolvenz rauszuhalten in dem man nachträglich einfach eine Quittung erstellt die besagt, dass das Geld für die Kaution von Person X Y oder Z stammt.

Diese nachträgliche Quittung wäre Urkundenfälschung.

sie bekommt das Geld wieder da es ja auf ihren namen läuft und nicht dein Name darauf steht

Was möchtest Du wissen?