Was passiert mit der Abfindung vom Arbeitgeber in der Wohlverhaltenszeit einer Verbraucherinsolvenz?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

D e n k b ar wäre die Einschränkung der Pfändbarkeit der Abfindung. Beim zuständigen Insolvenzgericht könnte beantragt werden, die Pfändbarkeit Abfindung gem. § 850 i ZPO einzuschränken, dann verbleibt wohlmöglich ein Teil der Abfindung beim Schuldner (Differenz aus Netto vorher/nachher x gewissen Zeitraum, bspw. 6 oder 12 Monate). § 850i ZPO - Pfändungsschutz bei sonstigen Vergütungen (1) Ist eine nicht wiederkehrend zahlbare Vergütung für persönlich geleistete Arbeiten oder Dienste gepfändet, so hat das Gericht dem Schuldner auf Antrag so viel zu belassen, als er während eines angemessenen Zeitraums für seinen notwendigen Unterhalt und den seines Ehegatten, eines früheren Ehegatten, seines Lebenspartners, eines früheren Lebenspartners, seiner unterhaltsberechtigten Verwandten oder eines Elternteils nach §§ 1615l, 1615n des Bürgerlichen Gesetzbuchs bedarf. Bei der Entscheidung sind die wirtschaftlichen Verhältnisse des Schuldners, insbesondere seine sonstigen Verdienstmöglichkeiten, frei zu würdigen. Dem Schuldner ist nicht mehr zu belassen, als ihm nach freier Schätzung des Gerichts verbleiben würde, wenn sein Arbeitseinkommen aus laufendem Arbeits- oder Dienstlohn bestände.

DAs solltest du mit deinem Insolvenverwalter abklären.

Zitat: Während der Schuldner Geschenke, Lottogewinne etc. voll behalten darf und auch nicht teilweise abführen muss, wird eine vom Arbeitgeber beim Ausscheiden aus dem Betrieb gezahlte Abfindung als Bestandteil des Arbeitslohns angesehen. Sie ist daher voll pfändbar, da sie der oben erwähnten Abtretungserklärung aus § 287 II InsO unterliegt.

Möglich ist eine Einschränkung der Pfändbarkeit der Abfindung nach § 850 i ZPO.

Quelle: http://www.brennecke-partner.de/1962/Arbeitsrechtliche-Abfindung-in-der-Wohlverhaltensperiode-der-Insolvenz

M.M. nach fließt alles zu den Gläubigern,was über deinen Selbstbehalt ist.

der fließt zu 100% zur masse, denn schließlich müssen die gläubiger befriedigt werden.

Was möchtest Du wissen?