Was passiert jetzt Alkohol mit 16 Jahren erwischt?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einem hast Du Glück..., und das ist, dass ich nicht viel Ahnung vom Jugendstrafrecht und von der Straßenverkehrsordnung in Bezug auf Jugendliche habe. Aber ohne Dir Angst machen zu wollen, kann ich mir nicht vorstellen, dass alles unter 18, so zugelötet durch die Botanik rauscht,a la "Werner beinhart" und dass das dann keinen jucken soll??? Denn zum Einen ist immer mehr fest zu stellen, dass die Behörden immer empfindlicher reagieren, eben weil das mit dem Saufen der Jugendlichen echt überhand nimmt. 2. kann man ja auch mit 16 den Mofaführerschein machen und da schätze ich mal, würden sehr wohl die selben Maßstäbe angelegt, ab wann der Lappen weg ist, oder eine Sperre ausgesprochen werden kann, einen zu machen. Und das Deine Eltern noch nicht benachrichtig worden sind, muss gar nichts zu sagen haben. Denn ein jeder weiß doch, dass der so genannte "Amtsschimmel" nicht der Schnellste ist. Also ich würde da noch keine Entwarnung geben, so gerne wie ich es Dir auch wünschen würde. Denn wir waren in Deinem Alter eigentlich nicht anders und haben auch unsere Partys gefeiert und unsere Erfahrungen mit Alkohol gesammelt, was viele vergessen zu haben scheinen. ;-) Also, ich würde Dir den Rat geben, unter einem anderen Namen einmal beim Straßenverkehrsamt anzurufen und dass Du Dich dort über die Gesetze schlau machst. Nach dem Motto:"Ich habe einen Freund und der ist 16 Jahre alt und dem ist folgendes passiert........" Wie ist denn Dein Verhältnis zu Deinen Eltern? Wenn Du mit ihnen gut klar kommst, würde ich Dir dazu raten, das zu beichten und dass sie sich dann um diese Sache kümmern. Dann noch einen weiteren Tip. Das Alkohol unter 18 nicht erlaubt ist, weiß wohl ein jeder. Doch wenn es dazu kommen sollte, dann ohne ein Fahrzeug. Denn manch einer ist seinen Lappen los geworden, weil er dachte, dass ein Fahrrad OK sei und nichts mit dem Autoführerschein zu tun hätte. Großer Irrtum! Und zweitens..., sauft nicht immer alles durcheinander. Das ist Schwachsinn. Davon wird es einem nur unnötig schlecht und der Abend ist gelaufen. Bleibe bei einer Sache. Ich wünsche Dir viel Glück, dass das ein gutes Ende nimmt. Vielleicht schreibst Du ja noch mal, denn es würde mich schon interessieren.

1,45 o/oo kannst du auch von Bier und Wein gehabt haben. Oder haben sie dich mit Hochprozentigem erwischt?

Ich habe als die gefragt haben was ich getrunken habe 10 radler gesagt aber hatte nichts mehr dabei gehabt und habe in echt 1 wodkafeige 0,7 liter, 1 schluck wodka, 1/2 halbes bier, batita de coco 0,7 liter und 1 fickelikör 0,2cl getrunken, aber dabei hatte ich nichts mehr und hatte auch eine 19 jährige aufsichtsperson

eigendlich nicht haste erger von deinen eltern bekommen,hast du denen gesagt das du nicht mit willst ? geh dann einfach zur polizei und infomier dich mal,aber geh lieber mit deinem vater sonst nehmen die dich nicht ernst

wenn du mit 1,45 promil noch wie du sagst-"normal"-warst dann hast du schon öffter alkohol in großen mengen getrunken man sagt dann gewohnheits trinker und dass in deinem alter du hast schon ein alkohol-problem und auf dem weg zum suchtkranken ich rate dir reden mit deinen eltern und gehe unbedingt zur jugend-suchtberatungs-stelle(diakonie,carritas)der schrit vom genuß zur sucht ist schnell und sicher und man werkt es erst wenn es zu spät ist gruß walle48

Kann sein das ich schon oft zuviel getrunken habe.

also wenn die plozei bei deiner heimfahrt nicht mit deinen eltern gelabert haben, sollte da nichts mehr passieren in dieser hinsicht und sozialstunden oder so brauchst auch nicht machen, den du hast nichts verbotenes getan.

es gibt ja nur eine regel die sagt was du trinken darfst und nicht wieviel oder wieviel promille

Was möchtest Du wissen?