Was passiert eigentlich wenn man im Ausland ein Verbrechen begeht?

5 Antworten

Natürlich wirst Du nach den dort geltenden Gesetzen bestraft!

Manchmal gibt es Abmachungen oder spezielle Deals zwischen Staaten, wo dann ein Täter die Strafe im Heimatland absitzen darf.

Soweit ich weiß ist das aber in den USA nicht üblich. Also wenn Du dort eine Straftat begehst, dann musst Du auch dort sitzen! Also besser bleiben lassen!

Ja, wenn Du dort verhaftet wirst, kommst Du in den USA vor Gericht und wirst auch nach US-Recht bestraft.

Wenn Du aber schon wieder nach Deutschland zurückgekehrt bist, dann wirst Du als deutscher Staatsbürger nicht an die USA ausgeliefert. Gleichwohl kannst Du in Deutschland vor Gericht gestellt werden (falls die begangene Tat auch nach deutschem Recht strafbar ist). Allerdings wird die Tat dann nach deutschem Recht abgeurteilt und Du müsstest auch in Deutschland in den Knast.

In der Regel wird nicht nach USA ausgeliefert, da dort (bei Verbrechen) die Todesstrafe droht.

Man sollte dann aber auch nicht auf pfälzischen Landstraßen nachts rumfahren ;)

@lookthetruth

So stimmt das nicht. Deutschland liefert durchaus in die USA aus. Deutschland lässt sich nur zusichern, dass dem Ausgelieferten keine Todesstrafe droht. Ich erinnere an den Fall Edward Snowden. Da gab es ja, für den Fall. dass er in Deutschland Asyl beantragt hätte, die Diskussion, ob er in die USA ausgeliefert wird. Deutschland wäre einem Auslieferungsersuchen in die USA nachgekommen.

Richtig ist vielmehr: Deutschland liefert keinen deutschen Staatsangehörigen an ein anderes Land aus. So machen es praktisch alle Staaten. Die eigenen Staatsangehörigen werden nie ausgeliefert. 

Gleichwohl können Deutsche aber auch in Deutschland für im Ausland begangene Straftaten bestraft werden. 

In der Regel wird dort angeklagt wo du gegen das Gesetz verstoßen hast. Es gibt so etwas das nennt sich Geltungsbereich, wenn du also auf us Boden gegen us Recht verstößt müssen sie dich auch dort anklagen und einknasten. Allerdings bestehen Verträge zwischen den USA und Deutschland, sodass sie dich auch abschieben würden, wenn sicher gestellt wird das du in Deutschland angeklagt wirst.

Das kann passieren. Die Amis haben da ein sehr einnehmendes Wesen. Wer bei ihnen was anstellt, darf ihre uneingeschrenkte ganz besondere Gastfreundschaft genießen.

In nahezu jedem mir bekannten Land haben die dortigen Behörden ein "einnehmendes Wesen".

Sachen anstellen und Kulturbonus bekommen gibt es vielleicht bei uns in Deutschland, aber nicht in den USA, nicht in Rußland, nicht in China und in keinem anderen nennenswerten Land.

In der ein oder anderen Bananenrepublik kann man vielleicht mit Schmiergeld sich freikaufen. 

Du gehst ja auch nicht in ein anderes Haus nimmst was mit und kommst ungeschoren davon wenn du erwischt wirst. Anderes Land andere Sitten du wirst aufjedenfall so bestraft wie es in ihrem gesetzt steht

Was möchtest Du wissen?