Was muss ich tun um mein Kennzeichen zu behalten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Sie Ihr altes Fahrzeug außer Betrieb setzen und ein neues Fahrzeug zulassen, können Sie auf Wunsch Ihr bisheriges Kennzeichen "behalten" und das neue Fahrzeug damit zulassen. Das gleiche gilt, wenn Sie Ihr Fahrzeug außer Betrieb setzen und später wieder zulassen möchten, zum Beispiel ein Cabrio oder Motorrad, das Sie während der Wintermonate nicht nutzen.
Durch eine Gesetzesänderung gibt es für Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughalter die Möglichkeit, bei einem Fahrzeugwechsel das bisherige Kennzeichen sofort wieder zu verwenden. Bei der Außerbetriebsetzung des Fahrzeuges wird das amtliche Kennzeichen sofort wieder frei und kann neu zugeteilt werden.
Sofern Sie bereits bei der Außerbetriebsetzung Ihres Fahrzeuges angeben, dass Sie das Kennzeichen behalten möchten, kann es gegen Entrichtung einer Verwaltungsgebühr von 2,60 EUR direkt wieder für Sie reserviert werden - 12 Monate lang bei einer Außerbetriebsetzung mit anschließender Wiederzulassung desselben Fahrzeugs. Wird die Reservierung für ein anderes Fahrzeug beantragt wird, beträgt die Gebühr 12,80 EUR. Hier gilt die Reservierung nur 3 Monate

Hallo

wichtig ist das du die Kennzeichen dabei hast!!

Du kannst sie jederzeit auf ein neues Fahrzeug anmelden und weiterhin nutzen, solltest du derzeit kein neues Auto anmelden stehen dir diese Kennzeichen ein Jahr zur Verfügung niemand anders darf sie benutzen.

Wenn du ein Auto ab und ein neues direkt wieder anmeldest musst du ein wenig mehr Zeit mitbringen, das Abmelden dauert in der Regen 1 bis 1 1/2 Stunden (bis es via Flensburg bestätigt ist). Nach dieser Zeit kannst du dein neues Auto wieder anmelden.

Geld, Ausweis und Fahrzeugpapiere nicht vergessen.

Alles gute

Es ist kein Problem, dass du das alte Kennzeichen behältst.

Dazu musst du nur zuerst das alte Auto abmelden. Dann kannst du sofort das neue Auto mit den alten Kennzeichen wieder anmelden.

Also kann ich evtl. Einfach zur Zulassungsstelle gehen und mieten altes Auto abmelden und direkt mein neues Auto anmelden

quasi ja

manchmal kann es sein, dass du dann noch mal in den warteraum musst, da sich das system nicht in echtzeit aktualisiert.

Das wird nicht überall gleich gehandhabt sondern hängt von der Zulassungsstelle ab. Hier z.B. würde das was du möchtest nur klappen, wenn du nachweist, daß das alte Fahrzeug endgültig stillgelegt oder in einen anderen Zulassungsbereich bereits umgemeldet wurde und die Kennzeichen deshalb wieder frei sind. Bleibt das Fahrzeug im Zulassungsbereich, bleiben die Schilder immer dran. Also: informiere dich darüber bei deiner Zulassungsstelle, bevor dann die Enttäuschung groß ist.

Das ist alles in der FZV geregelt und die gilt sicher auch bei dir, da Bundesrecht. So wie du es beschreibst, war es bis 2007, seitdem wird bei Kfz-Abmeldungen das Kennzeichen grundsätzlich frei.

@DocSchneider

Hui, ist das schon so lange her, daß ich das selbe Problem wie der Fragesteller hatte? Wie doch die Zeit vergeht. :oD Da war ich also nicht auf dem neusten Stand, danke für die Aufklärung!

@KunoS6

Ja, das ist seit 2007 problemlos möglich, davor prinzipiell nicht, jedenfalls nicht ohne Tricks wie zeitweise Wohnsitzverlegung etc.

Was möchtest Du wissen?