Was macht man wenn Dozenten/ Profs an der Uni extrem streng sind?

7 Antworten

Also bei so einer Kleinigkeit würde ich mir keine Gedanken machen.

Wenn du allerdings feststellst, dass die Strenge des Professors dazu führt, dass du z.B. viel Stoff lernen musst und kaum hinterher kommst (solche Fälle gibt es), dann solltest du den Stoff für dich vereinfachen und auf das wesentliche kürzen.

Aber sowas was du beschreibst, finde ich jetzt nicht besonders streng. War einfach ein Hinweis an dein Gehirn, das du deine Utensilien vorm Unigang noch mal überprüfen solltest.

Letztlich musst Du dich im Studium komplett selbst organisieren. Die Tutoren haben da eigentlich nix zu melden, ob Du ein Buch dabei hast - es ist schlicht und einfach Dein Problem.

Tutoren sind doch normalerweise ältere Studenten, oder? In dem Fall würde ich mir da erst recht nix draus machen.

Es gibt leider an jeder Uni auch Leute, die sonst kein Leben haben und ihren unreifen Frust an anderen auslassen müssen, sowohl Dozenten als auch Studenten. Ich dachte auch, den Kindergarten lass ich mit der Schule hinter mir...süße Illusion. Ich schätze, wir müssen einfach damit leben, dass es in jeder Lebenslage Leute gibt, die Stress suchen...

Naja. Einfach nicht aus der Ruhe bringen lassen. So viel Aufmerksamkeit haben die gar nicht verdient.

Das musst du halt hinnehmen. Recht hat er ja, auch wenn das einwenig übertrieben rüberkam. In Zukunft vergisst du es bestimmt nicht mehr, was uns wieder zum Punkt bringt "recht hat er ja." ;) Man muss auch mal was wegstecken können.

Später im Beruf mußt du auch deine Unterlagen beisammen haben.

Was möchtest Du wissen?