Was kostet eine Umschreibung im Grundbuch von Eheleute auf nur ein Ehepartner bei einem Haus?

3 Antworten

Steuern fallen bei Übertragugnen unter Eheleuten bis zu einem Wert von € 500.000 nicht an, aber Notar- und Gerichtskosten - ca. € 2.000.

Genaues sagt Ihnen Ihr Notar.

Hallo,

da dir schon die Hälfte gehört, beträgt der Wert nur 90.000 €.

Notargebühren

Beurkundung des Kaufvertrags  492,00€

Vollzug des Geschäfts  123,00€

Sonstige betreuende Tätigkeit  123,00€

Zwischensumme  738,00€ zzgl. 19% MwSt. 

Grundbuchgebühren

Auflassungsvormerkung  123,00€

Umschreibung Eigentümer  246,00€

Summe Grundbuchkosten  369,00€

Gesamtkosten  1.247,22

Was möchtest Du wissen?