Was kostet eine Konkurrentenklage vor dem Arbeitsgericht wenn man keine Rechtsschutzversicherung hat in etwa?

4 Antworten

Schau doch mal z.B. mal hier:

https://anwaltverein.de/de/service/prozesskostenrechner

oder hier :

https://www.anwalt-suchservice.de/kostenrechner/anwalt/

Anwaltskosten trägt vor der ersten Instanz des Arbeitsgerichts jede Partei selber, unabhängig vom Ausgang. Die Gerichtskosten werden in der Regel der unterlegenen Partei auferlegt.

Übrigens hätte auch eine Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeiten dir nichts genützt, da Versicherungsfälle, welche vor Vertragsabschluss bereits eingetreten sind, nicht versichert sind. 

Hallo.

Die RA-Kosten zahlt jeder selbst . Die Gerichtskosten der Verlierer.

Zu der Verteilung der Kosten wurde schon geschrieben.

Die Anwaltskosten richten sich i.d.R. nach dem Streitwert.

Der wird vom Gericht festgesetzt.

Was sollte eine Konkurrentenfrage vor dem Arbeitsgericht zu suchen haben?

Es geht doch um einen Arbeitsplatz. Ist das dann nicht Arbeitsgericht?

Was möchtest Du wissen?