Was kostet eine Güteverhandlung vor dem Arbeitsgericht?

2 Antworten

hallo WieSietsAus - bei einer Güteverhandlung ist alles verhandelbar; ich würde dem Firmenanwalt daher auch die Kosten des Verfahrens (ca 100 EURO) aufdrücken, heisst du zahlst gar nichts und die Firma zahlt den Restlohn und die Gerichtskosten, und spart sich damit die Eröffnung des Hauptverfahrens. Sag dem Vertreter der Beklagen (Firmenanwalt) vor Gericht ruhig auch, du wirst gegebenenfalls bis zum Bundesarbeitsgericht gehen.

Die Gerichtskosten kannst Du für Dein Bundesland googlen. Gib nur "Kosten Arbeitsgericht..(Bundesland) ein. Da gibt es dann Kostenrechner. Die Gebühren halten sich aber in Grenzen. 

Was möchtest Du wissen?