Was kostet die Wiederannahme des Geburstnamen

3 Antworten

Das ist ermessenssache für ein Für und Wider, wenn du Kinder hast und die damit einverstanden sind warum dann nicht. Hier bei uns zahlt man 17 € fürs rückgängig machen also im Prinzip nichts...

Wenn die Scheidung rechtskräftig ist, kann ein(e) Geschiedene(r) seinen "alten" Namen wieder annehmen.
Dazu sind beim Standesamt das Scheidungsurteil, der Ausweis oder Pass und ggf. eine Familienbuch-Abschrift notwendig.
Die Gebühren für die Rückbenennung liegen bei ca. 25 Euro.
Die höheren Kosten entstehen durch die Ausstellung eines neuen Ausweises und anderer Unterlagen wie z. B. KFZ-Brief etc...

Kindern können in diesem Zusammenhang nicht umbenannt werden.

Frag das in Deinem Standesamt.

Was möchtest Du wissen?