was kostet die jährliche versicherung von einem vw lupo? bitte in € angeben und keine seite

4 Antworten

Das kann hier niemand ganz genau beantworten, weil das von mehreren Faktoren abhängt,u.a. von der Höhe deiner Prozente bei der Versicherung (du schreibst nicht, ob du schon einmal /oder öfter einen Wagen angemeldet und auf deinen Namen versichert hattest), die Art der Versicherung (Vollkasko, Teilkasko oder nur die vorgeschriebene Haftpflicht), deinem Wohnort (es gibt nämlich regional unterschiedliche Tarife), von der Versicherung (denn es gibt preiswerte/mittlere und teure Versicherungen, dann noch Direktversicherungen und welche mit einem Versicherungsbüro vor Ort), Garagenwagen usw. Deshalb wirst du doch online einen Versicherungsrechner oder Preisvergleich bemühen müssen, zu dem ich dir, wie gewünscht, aber keinen Link schicke.

Hallo AlesWeiser, bei 1,4 ltr 16v ca. 94 Euro im Jahr an Steuern jährlich. Bei der Versicherung weiss ich Deine Prozente nicht. Bei 35 % sinds ca. 114 Euro (halbjährl.) bei Teilkasko allerdings mit 150 SB. Ist auf jeden Fall sparsamer als n Golf. Hoffe konnte ein wenig helfen. liebe Grüße und viel Glück! Lupilino

Hallo AlesWeiser,

du bist echt witzig - woher sollen wir denn das wissen?

Das hängt davon ab:

  1. In welche Schadensfreiheitklasse (SF) wird das Fahrzeug eingestuft?
  2. In welche Regionalklasse (Stadt, Land) wird das Fahrzeug eingestuft?
  3. Welche Versicherung du wählst!

Zu 1.: Wenn du Anfänger/in bist, dann steigst du mit einem sehr hohen SF ein - also ist auch der Beitrag p. a. sehr hoch! Wird das Auto als Zweitfahrzeug versichert, dann reduziert sich der Beitrag (125%).

Zu 2.: Wir das Fahrzeug auf einen ländlichen Raum zugelassen, sind meistens die Beiträge niedriger, weil dort (angeblich) weniger Unfälle passieren. Wird es auf eine Großstadt zugelassen, dann ist der Beitrag höher!

Zu 3.: Es gibt teure Versciherungen, die dann aber in fast jedem Ort eine Niederlassung/Büro etc. haben und es gibt günstigere Versicherungen, die z.B. nur übers Internet Verträge anbieten und die ganze Abwicklung übers Netz geht!

Das Beste ist, du vergleichst mal verschiedene - z. B. unter Verivox oder so! Uuups - du wolltest doch keinen Link (na ja, is' halt so rausgerutscht) ;--))

Liebe Grüße und viel Erfolg

ichausstuggi

Tja - und woher sollen wir wissen, wie Deine Versicherung Dich einstuft (Alter, Garage, jährliche Fahrleistung etc.)??? Da müßtest Du schon mal einen Tarifrechner mit Deinen Angaben befragen. Die gibt's zuhauf im Internet. Wunschgemäß sende ich Dir aber keinen link...

Was möchtest Du wissen?