Was kann man alles von der Steuer absetzen?

19 Antworten

Da kann ich dir nur sagen. Geh zu einem Lohnsteuerhilfeverein oder einem Steuerberater. Die Möglichkeiten sind individuell komplett unterschiedlich.

Ausserdem dürfen nur Steuerberater Ratschläge zum Steuersparen geben.

^^Aber Zeitungen nicht, oder wie?

-.-

Vielleicht erzählst Du mal was über Dich bist Du Arbeitnehmer oder selbständig? Bist Du ledig verheiratet Kinder Als was bist Du tätig : feste Arbeitsstelle Dienstreisen Handwerker etc.

Die bisherigen Antworten finde ich gut und richtig. Ich erlaube mir nur ganz allgemein anzufügen, daß Belege in einer Schuhschachtel das Jahr über aufgehoben werden sollten. Und hier geht es um "außergewöhnliche" Unkosten (z.B. Krankheit, Sterbefall, Krankheit u.ä.) und Werbungskosten bzw. alle Aufwendungen, die mit dem Arbeitsplatz zusammenhängen;denn man kann doch von einem Menschen, der sich ehrliche Arbeit gesucht hat und dafür Steuern bezahlt, nicht verlangen, daß er damit zusammenhängende Unkosten trägt. Ansonst bekommt man eine Anleitung vom Finanzamt ins Haus, die man sorgfältig durchlesen muß. Durch Assoziationen kann man dann sich leicht in die Materie eindenken, meine ich.

Konz hat das in seinem Buch, "1000 ganz legale Steuertricks" recht gut zusammengefasst. Das Buch hat allerdings auch fast 1000 Seiten. Du kannst also nicht ernsthaft erwarten, dass dir jemand mal eben hier im Forum hier alles aufzählt, was man absetzen kann!

Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte sind mit 30 Cent je Kilometer steuerlich absetzbar. Der Höchstbetrag für die Pendlerpauschale liegt bei 4.500 Euro im Jahr. Diese Grenze gilt jedoch nicht, wenn der Arbeitnehmer ein eigenes Fahrzeug oder einen Dienstwagen benutzt.

Zusätzlich mindern die Werbungskosten die Steuerlast. Dazu zählen z.B. die Kosten für die doppelte Haushaltsführung, Bewerbungs- und Fortbildungskosten oder Kontoführungsgebühren. Die Kosten müssen durch Rechnungen oder Quittungen belegt werden.

Auch der Sparerpauschbetrag mindert die Steuerlast. Durch die Einführung der Abgeltungssteuer wurde der Freibetrag und Werbungskosten-Pauschbetrag zum 1. Januar 2009 abgeschafft. Ledige können 801 Euro Im Jahr an Zinsen und Kapitaleinkünften steuerfrei vereinnahmen. Für Verheiratete liegt der Wert 1.602 Euro.

Weitere Tipps: http://finanzkniffe.de/blog/was-steuerzahler-absetzen-konnen/

VG

Was möchtest Du wissen?