Was kann Jemand mit meinen Bankdaten anfangen?

4 Antworten

er könnte z.B. anderes Konto eröffnen mit einem Strohmann oder im Ausland und dann eine schriftliche Überweisung mit gefälschter Unterschrift bei der Bank einreichen. das wird oft nicht kontrolliert und die Überweisung geht raus. bevor die Rückbuchung greift, ist das Geld schon weg.

Dann kann ich die Bank aber auf Schadensersatz verklagen, oder?
Ist ja nicht meine Schuld, wenn die Bank schlampt und nicht mal die Unterschrift und Co. prüft

@densch92

ja, die Banken haben in diesen Rechtsfragen aber erfahrungsgemäß einen sehr langen Atem. ob man die ganzen Gutachten und Anwaltskosten bezahlen will/kann, ist nicht immer selbstverständlich. einige knicken da ein.

die Bank hat ja nichts verbrochen. man kann Anzeige erstatten, aber wenn der Täter nicht gefaßt wird, sieht die Bank das als Kulanz und nicht als selbstverständlich.

Ist theoretisch nicht schlimm. Denn sonst könntest du nichts mehr mit verkaufen und mit einer Überweisung bezahlen lassen.

hat mich halt nur interessiert, was da Jemand so anstellen kann.
auf jeden Fall Lastschrifteinzug (falscherweise) machen.
was könnte da ein besonders kriminell Gewandter noch so kit meinen Bankdaten anstellen?

@densch92

Nichts. Man sollte aber sein Konto im Auge haben und bei Verdächtigen Bewegungen die Bank kontaktieren.

Missbräuchliche Lastschriften, die du aber einfach und kostenlos zurückrufen kannst.

Das musst dann aber auch erstmal beweisen können das die Lastschrift nicht genehmigt war..?!

Über Lastschrift was bestellen zum Beispiel...

Kann man ja aber direkt zurückbuchen lassen, oder?

@densch92

Lastschrift kannst eben nicht so leicht zurückbuchen... Bei Überweisungen geht das problemlos.

Was möchtest Du wissen?