Was kann ich tun wenn der Mieter die Miete nicht zahlt? Hartz 4 empfänger

6 Antworten

Mahnbescheid online oder bei Gericht erstellen lassenn bzw. ihn auf Zahlung verklagen.

Wenn man einen Titel auf die Foerung hat, kann man 30 Jahre lang versuchen das Geld durch einen Gerichtsvollzieher zu bekommen.

Aber das kostet alles erst mal Zeit und Geld und man muss entscheiden ob da noch mehr Geld investieren will.

Hat der Schuldner kein Geld wird der Gerichtsvollzieher die eidestattliche Versicherung verlangen. Das ist gar nicht gut für den Schuldner.

Wenn der Mieter aber Privatinsolvenz anmeldet und er damit durch ist gibt es nichts mehr.

MfG

Johnny

Ehrlich gesagt (leider) herzlich wenig.

Sind 2 MM offen fristlos Kündigen.

Klagen kostet Dein Geld. Das Du mit Sicherheit nie wieder siehst.

Wurde eine Kaution hinterlegt kannst Du diese für den Mietrückstand verwenden.

Weitervermieten. Bei der nächsten Vermietung sich eine Kaution bezahlen lassen.

Ja am besten auch 3 Monatsmieten als Kaution ( kalt )

@Tinaa89

Na ja, bleib realistisch. Du wirst schnell neue Mieter finden und folglich auch neue Mieteinnahmen haben. :-)

Räumungsklage einreichen!

Auf rechtlichem Weg versuchen an das Geld zu kommen, doch wo nix ist!! Finanziell must in Vorlage treten. Sei FROH, dass die raus sind. Such solvente Mieter.

Ja das werde ich tun. Auf 3 Monatsmieten bleib ich sozusagen sitzen.

@Tinaa89

Wenn du ab 01.06 wieder vermietest eben nicht.

@Tinaa89

Doch nur, wenn du nicht sofort weiterverietest. Aber momentan dürfte es nicht schwer sein, rasch eine Anschlussvermietung zu finden.

Es gibt eigentlich keine solventeren Mieter als ALG 2-Empfänger! Hinter denen steht der Staat! :-) Der ganze!!! :-)))

@atzef

Schon richtig, zieht er aus, geht auch keine Miete mehr ein, dann sind wir genau wieder HIER

Was möchtest Du wissen?