Was ist, wenn man beim Schwarzangeln erwischt wird. Womit hat man dann zu rechnen?

5 Antworten

Wenn du von der Polizei beim Schwarzangeln erwischst wird eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt und an die zuständige Behörde weitergeleitet. Also die Stadt/KVB Bei Wilderei ist die zuständige Behörde die Staatsanwaltschaft. Fischwilderei ist ein Vergehen wie beispielsweise Diebstahl. Wenn dir nachgewiesen wird dass du mit einem Bolzenschneider Schlösser an Fahrrädern aufzwickst dann wird der Bolzenschneider als Tatmittel sichergestellt da er somit dem Verfall unterliegt. Bei Fischwilderei ist die Angelausrüstung das Tatmittel und wird sichergestellt. Über den Verbleib der sichergestellten Gegenstände entscheidet dann wiederum die Staatsanwaltschaft.

alter ich würde dir raten so einen miest nicht in den kopf zunehmen also schwarzangeln ist wie schwarzfahren also besser in ein land oder so fahren oder sich informieren ob es bei euch im bundesland oder land einen touristenschein gibt also nicht mehr ans schwarzangeln denken ich muss ehrlich sagen bevor ich den angelschein gemacht hab hab ich auch schwarzgeangeln bis ich (erwischt) wurde aber der typ von der Gewässeraufsichtsamt hat ein auge zugedrückt und ich musste den angelschein machen (war ein abmachung mit dem typ ich mach den angelschein und er vergisst das mit schwarzangeln) also besser den schein machen und viel spaß

mit ca 200 € und es kommt zu zu einer anzeige vor dem staatsanwalt. wenn es das erste mal ist wird die anzeige aber in der regel fallengelassen.

Also wenn ich den Blödsinn hier lese das die Kontrollettis deine Angeln einziehen, dann kann ich nicht Glauben wie doof manche sind. Das Gerücht kommt leider immer wieder auf. Niemand ( außer Polizei oder Behörde wenn Beweisstück bei Verbrechen) darf Dir die Angel abnehmen! Es ist dein Eigentum. Und weil die Kontrollettis meißt nicht mal Beamte sind sondern irgendeine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme ableisten dürfen die das schon mal gar nicht. Es hat das aber in der Tat schon gegeben das einige Konntrollettis nun einige Angeln mehr besitzen. Da es aber maximal ne Straftat oder Ordnungswidrigkeit ist, bleibt sie in deinem Besitz wenn Du nicht so ne Lusche bist und sie Dir abnehmen läßt.

Das kommt drauf an, wie alt ihr seid. Ich war früher fast jeden Tag mit meinen Kumpels beim Angeln, wenn uns jemand gesehen hat und den Anschein eines Kontrolleurs gemacht hatte, dann sind wir schnell abgehauen. Ein paar mal kam auch die Wasserschutzpolizei aber bis die angelegt haben ist man auch über alle Berge ;-)

Vorhandensein von Ange (ohne Angelschein) strafbar?

Hallo Leute, letzte Nacht überkam uns die Idee an einem See zu Zelten, und zu Grillen, Alkohol zu trinken etc. - einfach Spaß haben. Anfangs waren wir 5 Leute(alle volljährig) aber wie das so immer ist, Haben sich ein paar Leute dazu gesellt, aus dem Freundeskreis- teilweise bekannt aber auch unbekannte Leute. Diese Leute haben ihre angeln mitgebracht und haben diese in die Nähe der Zelte gelegt. Am Abend hatte es schon angefangen zu regnen, wurde dann immer schlimmer, dass wir beschlossen in die Zelte zu gehen und zu schlafen (weil es ja eh kein Sinn mehr hatte). Die anderen sind dann aber wegen des Regens um 3-4 Uhr nachts abgehauen und haben gesagt, sie kommen später vorbei und holen ihr Zeug. Früh am morgen kamen dann plötzlich locker 10-15 Leute des vermeintlichen heimischen anglervereins und forderte uns auf aus den Zelten zu kommen. Draußen sah es natürlich chaotisch vermüllt und dreckig wegen des starken Regens aus. Dann wurde uns das illegale Fischen vorgeworfen, weil Angeln da lagen. Ich sagte ihnen dass sie nicht uns gehören und nicht geangelt wurde, dann sagte einer der Leute, er würde unsere Personalien aufnehmen (um uns eventuell aufgreifen zu können) und die angeln Beschlagnahmen. Außerdem verlangte er alles aufzuräumen und meinte er kontrolliere es später. Gesagt getan.

Was können wir jetzt erwarten?! Es schien als hätte er trotzdem geglaubt, wir hätten geangelt. Schon mal danke für die Hilfe. MfG Max

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?