Was ist wenn die monatliche Arbeitszeit bei einem 450-Euro-Job überstiegen wird?

2 Antworten

Frage mich gerade, warum man die Arbeitszeit nicht so wählt, dass man mit den 450 € hinkommt, also nur 13 Stunden wöchentlich.

So wandert etwas über 1 Stunde im Monat auf ein Arbeitszeitkonto...unnötig.

Oder der AG weiß, dass du generell mehr als 13,5 h arbeiten wirst....


Du meinst  dicher nicht mehr als 52 Std/ MONAT. ;)

Es ist gut möglich, dass der Betrieb so etwas wie ein Arbeitszeitkonto einrichtet. Du bekommst deine 450€ und die Überstunden werden aufgespart und erst im folgenden Monat ausgezahlt. Frage mal beim AG nach.

LG 

Was möchtest Du wissen?