Was ist unter der Berufsbezeichnung "Steuerbeauftragter" zu verstehen?

2 Antworten

Bevor das aktuelle Steuerberatungsgesetz in Kraft trat, hatten auch diverse Leute ohne Steuerberaterprüfung das Recht steuerlich zu beraten. Die nennen sich Steuerbeauftragte und dürfen heuten noch beraten. Dürfen sich aber meines Wissens nicht Steuerberater nennen.

Taufe...Du darfst Dich ab jetzt als Steuerbeauftragter nennen...(von Dir selbst beauftragt..)

Was möchtest Du wissen?