Was ist ein Schwallschutz?

3 Antworten

Gibt's zum Beispiel in den Tanklastwagen mit den Schwallblechen oder Schwallwänden.

Diese unterteilen einen grossen Tank-Laderaum in der Längsrichtung so, dass z.B. bei halbleerem Tank die Ladung nicht in der gesamten Länge hin und her schwappen kann und damit die Bewegung eines Fahrzeugs mehr oder weniger ruckartig beeinflusst.

Beim Beschleunigen würde ja sonst das Ladegut in einer Welle nach hinten schwappen, dort anprallen und wieder zurückschwappen, wo es - nach dem Aufprall auf der Vorderwand - wieder zurückschwappen würde etc. Und solches würde ja sowohl den Fahrer als auch das gesamte Fahrzeug unnötig belasten.

Normalerweise wird ein Schwallschutz im Sanitärbereich benötigt, um den Wasser"schwall" nicht über z.B. den Duschrand hinaus zu lassen. Das wäre in diesem Beispiel eine kleine Gummi-/Slikonleiste an der Duschtür unten.

Das Ganze gibt es auch deutlich größer im Dammbau bei z.B. Überlaufrinnen.

Woher ich das weiß:Beruf – seit 25 Jahren Bau-PM/-PS bei Großprojekten aller Art

Schallschutz, damit mit man den Schwall an Geräuschen nicht mehr hört ;)

Was kann man tun, wenn man durch eine Baustelle einen Schaden hat?

Also, folgende Frage. Bei unserem Nachbarn wird gerade das Dach neu gedeckt. Heute Morgen hat die Dachdeckerei begonnen die Ziegel abzunehmen und sie vim Dach in einen Container geworfen. Dieser Container wurde noch keine 2m neben parkenden Autos abgestellt, sodass diese jetzt zum einen verschmutzt sind und zum anderen kleinere Steinschläge abbekommen haben.

Als ich an der Baustelle vorbei gefahren bin, knallte gerade wieder eine Ziegel in den Container und ein Teil ist abgesprungen und in mein Auto geflogen. Ich habe direkt angehalten. Einer der Arbeiter kam direkt, weil er gesehen hat, wie mein Auto dieses Teil abbekommen hat. Die Herren vom Dach haben daraufhin runtergebrüllt, dass ja wohl nix passiert ist und ich mich nur erschrocken hätte, als eine Ziegel im Container landete.Da könnte nichts passieren wenn die ihre Ziegel runterwerfen. Naja. Egal. Ich wurde ziemlich blöd von denen angemacht. Daraufhin habe ich in der Firma angerufen und wollte mich beschweren, aber die Chefin war vom gleichen Kaliber. Sie meinte nur, dass sie ja nicht wüsste ob ich lüge und ich sollte das vor Ort klären.

Sehr witzig. Ich klettere sicher nicht aufs Dach und diskutiere mit Bauarbeitern, die mich anschreien. Habt ihr eine Idee was ich jetzt tun kann? Ich kann ja leider nicht beweisen, dass die Macke in meinem Auto von den Bauarbeitern kommt. Ist es normal, dass man Schuttcontainer direkt neben Autos abstellt ungesichert? Meine Nachbarn wollen sich nämlich auch beschweren. Aber bei wem? Muss man sich gefallen lasse, dass ein parkendes Auto verdreckt und voller kleiner Steinschläge ist? Nur weil man nicht beweisen kann, dass es v0n dieser Baustelle kommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?