Was ist ein gesetzlicher Betreuer?

5 Antworten

Ein gesetzlicher Betreuer regelt Dinge für Dich, die Du selber nicht in die Hand nehmen kannst, weil Du z.B. zu krank bist, um Dich selbst darum zu kümmern.

Dem Betreuer werden verschiedene Aufgabenbereiche zugeteilt. Z.B. die Regelung finanzieller Angelegenheiten oder/und die Gesundheitsfürsorge, und/oder das Autenthaltsbestimmungsrecht.

Es kann z.B. passieren, dass man einen Betreuer zur Seite gestellt bekommt, um eine Privatinsolvenz zu erreichen. Dann wird der Betreuer nur für die finanziellen Angelegenheiten bestellt.

Bei psychischen Erkrankungen oder Demenz bekommt der Betreuer auch das Bestimmungsrecht über den Aufenthaltsort und die Gesundheitsfürsorge. Meiner persönlichen Erfahrung nach passiert das aber nicht konsequent. Damit will ich sagen: So lange der Betreute niemanden bedroht und keinen Suizid androht und gleichzeitig seinen Alltag bewältigen kann (Körperpflege, Ernährung, Wohnungsreinigung) bleibt alles so wie es ist. Der Betreuer hat dann zwar die Betreuung, kommt aber nur 1x im Jahr vorbei und erkundigt sich nach dem Befinden.

Wichtig ist: Steht man unter Betreuung, darf man eigenmächtig keine Verträge mehr unterschreiben (z.B. Ratenvertrag).

Zitat: "Es kann z.B. passieren, dass man einen Betreuer zur Seite gestellt bekommt, um eine Privatinsolvenz zu erreichen."
Genau das kann nicht passieren. Für solche Fälle gibt es Insolvenzverwalter.
Wenn allerdings die Sache mit Hilfe eines gefakten psychiatrischen Fernguachtens so gedreht wird, dass die Insolvenz als Ergebnis eines geistigen Defizites hingestellt wird, dann kann auch ein gesetzlicher Betreuer eingesetzt werden.

Ein gesetzlicher Betreuer übernimmt eigentlich im Grunde genommen alle Entscheidungen welche du sonst treffen darfst. Es ist ähnlich wie wenn Eltern über Ihre Kinder Entscheidungen treffen.
So als Vergleich

Ein gesetzlicher Betreuer wird vom Gericht gestellt. Dieser sagt dann was zu tun und zulassen ist, im Bezug auf deine Magersucht.

Das bedeutet du bekommst jemanden, der alle Entscheidungen für dich trifft. Also lass dir einfach helfen.

du kommst mit deinen eltern nicht klar, sie werden nicht mehr mit dir fertig. du bist essgestört.

also, da du nicht selber über dich entscheiden kannst, bekommst du einen gesetzlichen vertreter, der dir sagt, daß du dich operieren lassen sollst

Was möchtest Du wissen?