Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Beamten und "im öffentlichen Dienst Angestellten"?

3 Antworten

Als Beamter bekommt man Pension, man kann nicht gekündigt werden und je nach Abschluss kann man immer weiter aufsteigen. Ein einfacher Angestellter ist nicht mal Privatversichert, kann gekündigt werden und darf auch nicht so oft fehlen wie ein Beamter zum Beispiel und er kann auch nicht aufsteigen in seinem Beruf.

Ist schon recht spät in der nacht, gell?

Beamte stehen in einem öfentlich-rechtlichen Dienst- und Treue Verhältnis zu Ihrem Arbeitgeber und werden per Urkunde ernannt. Hier gilt öffentliche Recht (Beamtenrecht) und der entsprechende Rechtsweg. Angestellte schließen einen zivilrechtlichen Arbeitsvertrag. Hier gelten die allgemeinen Arneitsgesetzte sowie die einschlähgigen Tarifverträge. Hier ist die zivilrechtliche Arbeitsgerichtbarkeit zuständig.

Der Beamte genießt seinen Büroschlaf, er ist ja unkündbar, während der Angestellte immer wieder zwischendurch aufschreckt, weil ja sein Vorgesetzter gerade zur Tür herein kommen könnte! ;-)

lacht

Was möchtest Du wissen?