Was ist der Unterschied zwischen Rentenversicherung und Altersvorsorge?

15 Antworten

Wenn du dich mit den Begriffen noch beschäftigst würde ich mir ganz klar jemanden ins Haus holen. Einen möglichst unabhängigen Vermittler. Neben den verschiedenen Arten der Altersvorsorge (die private Rentenversicherung) gibt es nämlich auch unzählige Anlageformen mit unzähligen Vor-/Nachteilen.

Altersvorsorge sind sämtliche Maßnahmen, die du (oder jemand anderes für dich) ergreifst, um für dein Alter vorzusorgen (also z.B. auch die private Münzsammlung, wenn du der Meinung bist, dass dir das etwas für die Rente bringt). Die Rentenversicherung (ob nun die gesetzliche oder eine private) ist nur eine von vielen Möglichkeiten der Altersvorsorge. Da gibt es noch Immobilien, Sparpläne, Lebensversicherungen, Bausparverträge, Aktien uvm.

das ist garnicht so verschieden! eine rentenversicherung zahlt dir eine monatiche leistung(rente)muss aber nicht für das alter sein (z.b. unfallrente oder BU rente), altersvorsorge kann sich verschieden gestallten es kann auch eine art rente sein, oder ein anderer wert z.b. ein haus,oder eine grosse summe geld oder anderes vermögen...

Zunächst unterscheide erst mal gesetzliche und private Rentenversicherung.
Die private Rentenversicherung ist eine Möglichkeit der Altersvorsorge.
Unter Altersvorsorge versteht man eine Anlageform, die im Rentenalter zur Auszahlung kommt (Einmalzahlung oder monatliche Rente).
In jedem Fall zahlst Du selbst "freiwillig" Beiträge.

es gibt eine gesetzliche rentenversicherung die aber nichts mit altersvorsorge zu tun hat.die altersvorsorge ist freiwillig. im hinblick auf die rente ist es für viele sinnvoll eine altersvorsorge abzuschliesen..vorausgesetzt diese kann man sich auch leisten... es gibt gute informationen zur altersvorsorge,solltest da wirklich aufpassen und dich erkundigen was vorteilhafter ist für dich.

Was möchtest Du wissen?