Was ist der Unterschied zwischen Recht und Gesetz?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Recht sagt aus auf was du Gesetzeswegen Anspruch hast.

Das Gesetz deffiniert was du darfst und was nicht. Was du machen musst und was du darfst (eben dein Recht).

Das Recht ist ein Teilaspekt.

Danke

Jeder der pflichten hat hat auch rechte. Gestzt ist das woran man sich halten muss und rechte das was man selbst bekommt z.b. vergütungsrecht ist für den arbeitgeber die vergütungspflicht. also gesetzt betrifft auch jeden von der geburt bis zum tod. Und wie das recht z.b. vertragsrecht bekommt man erst mit 18. 

An Gesetze musst du dich halten, sie sind vorgeschrieben und werden mit Strafen geahndet falls du dich nicht daran hältst. Rechte stehen dir zu, du kannst sie in Anspruch nehmen musst es aber nicht. Sie schützen dich und geben dir gewisse Freiheiten.

Beispiel Autobahn:

In einer 120 Zone darfst du nicht mehr als 120 km/h fahren -> gesetz

In offenen Zonen gilt Richtgeschindigkeit 130 km/h, du darfst aber so schnell fahren wie du möchtest -> recht

Das Gesetz kann die Frage der persönlichen Eigenschaften nicht ändern, aber die Gerechtigkeit kann

Was möchtest Du wissen?