Was ist der unterschied zwischen: fahren ohne führerschein und fahren ohne Fahrerlaubnis?

5 Antworten

Ein Führerschein ist lediglich ein Dokument welches die erworbenen Fahrerlaubnisse ausweist.

Darin liegt dann auch der Unterschied, Fahren ohne Führerschein ist lediglich eine OWi weil das Dokument (Führerschein) nicht mitgeführt wurde.

Fahren ohne Fahrerlaubnis nach StVG §21 ist eine Straftat, da die entsprechende Erlaubnis das Fahrzeug zu Führen nicht erteilt wurde, entzogen wurde oder ein Fahrverbot verhangen wurde.

Ohne Fahrerlaubnis. Hast eine Fahrerlaubnis nur für Pkw. Dann willst du zu Ikea hängst den Anhänger ans Auto. Und fährst so ohne Fahrerlaubnis. Da du dieses nicht im Führerschein vermerkt ist.

Schlechtes Beispiel, da auch bei Klasse B natürlich Anhänger gezogen werden dürfen ;-)

Beim Fahren ohne Führerschein nehme ich an, ist der Führerschein grade physisch nicht vorhanden, sprich der Fahrer hat ihn z.B. zu Hause vergessen. Beim Fahren ohne Fahrerlaubnis ist der Fahrer eben nicht im Besitz einer solchen, z.B. weil er noch keinen Führerschein gemacht hat oder ihn abgenommen bekam.

Beim Fahren ohne Führerschein nehme ich an, ist der Führerschein grade physisch nicht vorhanden

Da nimmst du sogar richtig an. ;) Denn das kostet allenfalls 10 € Verwarngeld, da nur OWi; das Fahren ohne Fahrerlaubnis (FoFE) aber gilt als Straftat: Geld- oder Gefängnisstrafe bis zu einem Jahr droht und 2 Flensburger Pils... äh Punkte gibts gratis dazu.^^


Die Fahrerlaubnis ist der Nachweis der Befähigung, eine bestimmte Kraftfahrzeugklasse zu führen.

Der Führerschein ist ein Dokument, das zum Nachweis dieser Befähigung ausgestellt wird..

"Fahren ohne Führerschein" ist also so was wie: "Oh, den habe ich zu Hause liegengelassen."

Das ist nur eine Ordnungswidrigkeit und kostet 10€.

"Fahren ohne Fahrlerlaubnis" bedeutet, daß der Nachweis der Befähigung fehlt. Also entweder keine Fahrprüfung gemacht oder eine erteilte Fahrerlaubnis wurde entzogen. 

Das ist dann eine Straftat nach StVG §21:

Ohne Führerschein: Keine Prüfung abgelegt dh hat kein Plan vom fahren. Ohne Fahrerlaubnis: Prüfung bereits absolviert, aber Führerschein weggenommen z.B. wegen zu schnelles Fahren.

Es ist genau umgekehrt, siehe § 21 StVG.

Was möchtest Du wissen?