Was ist der Unterschied zwischen einer Vorladung von der Polizei und einer von einem Staatsanwalt?

4 Antworten

Der Unterschied:

Die Polizei gibt dir Gelegenheit, gehört zu werden. Das ist dein Recht als Beschuldigter. Dir muss die Gelegenheit gegeben werden gehört zu werden. Das kannst du in Anspruch nehmen, oder es lassen. Deine Entscheidung. Eine weitere Gelegenheit vor Anklageerhebung oder vor einem Strafbefehl gibt es dann nicht mehr.

Bittet dich die Staatsanwaltschaft zur Vernehmung, musst du hin. Eine weitere schriftliche Aufforderung gibt es aber regelmäßig nicht, wenn du ohne Entschuldigung nicht erscheinst. Gehst du nicht hin, wirst du vorgeführt. Echt peinlich das. In Handschellen abgeführt und vorgeführt zu werden, ist echt spannend, für die, die es sehen.

Bist du nur Zeuge, gibt es keinen Unterschied. Du musst hin.

Also falls ich dort nicht hingehen sollte, kommt dann noch ein brief von einem Staatsanwalt?

@verreisterNutzer
 Eine weitere schriftliche Aufforderung gibt es aber regelmäßig nicht, wenn du ohne Entschuldigung nicht erscheinst.

Was verstehst du an diesem Satz nicht? Nochmal:

Gehst du nicht hin, wirst du geholt. Es gibt keinen weiteren Brief

@wiki01

Das ist ein brief von der Polizei bei mir. Ich meinte wenn ich eine Vorladung bzw zu einer Beschuldigtenvernehmung (VON DER POLIZEI) nicht hingehe. Folgen dann noch weitere Briefe bzw vom Staatsanwalt

@verreisterNutzer

Wenn du von deinem Recht auf Gehör, also der Ladung der Polizei als Beschuldigter, keinen Gebrauch machst, also nicht hingehst, dann kommt kein weiterer Brief von der Polizei oder Staatsanwaltschaft. Dann entscheidet der StA nach Ermittlungsergebnis und Aktenlage, ob er anklagt, einstellt oder einen Strafbefehl verschickt.

@wiki01

Ich bin mir so unsicher ob ich dort hingehen soll. Denn ich hab Angst das ich wenn ich hingehe, es noch schlimmer wird. Da die mich ja ausfragen etc. Und dann hab ich wiederum Angst das wenn ich nicht hingehe da noch was kommt. Bin noch nie aufgefallen aber ich glaub auch nicht das dass einfach fallen gelassen wird.

@verreisterNutzer

Dann lass es besser bleiben, und warte ab, was passiert. Dann kannst du immer noch reagieren.

@wiki01

Also nicht hingehen?

Hallo,

also zu der Vorladung von der Polizei musst Du nicht zwingend hingehen.

Zu der von der Staatsanwaltschaft allerdings schon, da es sonst rechtliche Konsequenzen für Dich haben könnte.

LG

Wenn die Polizei dir eine Vorladung schickt gehst du nicht hin. Wenn der Staatsanwalt es tut musst du gehen, sonst holen die dich ab.

Aber wenn ich nicht hingehe, krieg ich nicht dann einen Brief vom Staatsanwalt und alles wird schlimmer?

@verreisterNutzer

Nein warum sollte es schlimmer werden? Die wollen dich nur ausfragen und genau deswegen sollst du da gar nicht erscheinen, weil das alles gegen dich verwendet wird. Wenn es sich um eine Kleinigkeit handelt kann es sogar fallen gelassen werden weil du da gar nicht erscheinst. Wenn es irgendwas schlimmes ist, wird so oder so der Staatsanwalt eingeschaltet. Frag mal nen Anwalt jeder wird dir davon abraten zu ner Vorladung der Polizei zu erscheinen. Du reitest dich halt damit selber in die Sche1ße

@ggRoy

Es handelt sich um Ladendiebstahl. (Woolworth/ Stifte und Spitzer etc.)

Ich bin mir halt so unsicher, aber ich denke ich geh dort nicht hin. Macht bestimmt wie schon gesagt alles schlimmer.

Aber als ob das einfach fallen gelassen wird?

@verreisterNutzer

Puh mit Ladendiebstahl kenne ich mich nicht aus, aber wie gesagt geh nciht hin es macht alles schlimmer. Wenn es zu ner Verhandlung kommt, dann kannst du das mit deinem Besuch bei der Polizei eh nicht ändern.

Wie gesagt manchmal werden Kleinigkeiten fallen gelassen, zb. wenn du mit etwas Gras erwischt wurdest oder bei Hausfriedensbruch. Ich wurde mal mit ner verbotenen Waffe erwischt, wurde auch fallen gelassen. Hängt halt davon ab wie der Staatsanwalt drauf ist und welches Vergehen es ist.

@verreisterNutzer
Aber als ob das einfach fallen gelassen wird?

Warum sollte das falleng elassen werden? Was wäre das denn für eine Botschaft, ein Signal für alle, die es mit Eigentumsverhältnissen nicht so genau nehmen?

@wiki01

Die Frage war nicht an Sie gerichtet lol.

Wenn Sie sich das davor durchlesen, machts auch Sinn.

Zu einer Vorladung der Polizei muss man nicht erscheinen, zu einer von der Staatsanwaltschaft dagegen schon.

Ja aber was passiert wenn ich nicht hingehe?

@verreisterNutzer

Wenn du zur Polizei nicht erscheinst, setz dich stattdessen mit einem Anwalt zusammen. Er wird prüfen was dir genau vorgeworfen wird, genaue Akteneinsicht verlangen von der Polizei und anschließend mit dir besprechen, wie es weitergeht. Auf keinen Fall auf eigene Faust bei der Polizei erscheinen. Die kriegen es sonst hin, dass du dich verplapperst und den Prozess verlierst.

Was möchtest Du wissen?