Was ist der Unterschied zwischen einem Führungszeugnis?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im einfachen Führungszeugnis gibt es nur Auskunft, ob jemand wegen eher "schwereren" Straftaten verurteilt wurde und erste Verurteilungen nur erwähnt, wenn sie mit mehr als 90 Tagessätzen oder mehr als 30 Tagen Haft erfolgten.

Im erweiterten werden wesentlich mehr Straftatbestände und Ermittlngen aufgeführt (Mißhandlung, Menschenhandel, Besitz von Kinderporno, Verletzung der Fürsorgepflicht etc.)

Danke.

Ich wurde erste Mal zu 35 Tagessätze und zweites Mal zu 90 Tagessätze verurteilt. Beides aber unterschiedliche Straftaten. Wie wird das gewertet?

@Eugen28Jahre

Es werde Beo Verfahren aufgelistet, soweit sie nicht zu lange zurückliegen

Im normalen Stehen nur Straftaten, bei denen man rechtmäßig zu HAFTSTRAFEN verurteilt wurde.

Im erweiterten werden auch Ermittlungen zB bei Sexualtaten aufgeführt, bei denen keine Haftstrafe vorlag.

Danke.

@Eugen28Jahre

Bitte. Das erweiterte wird oft bei sozialen Berufen angefordert. zB wenn man mit Kindern arbeiten will. Da ist es natürlich wichtig niemanden einzustellen, gegen den zB wegen Missbrauch ermittelt wurde. Aufm Bau ist das nicht so, da ist es ja mehr oder weniger egal.

Was möchtest Du wissen?