Was ist der Unterschied zwischen einem Einfamilienhaus und einem Reihenhaus?

5 Antworten

Das in Deutschland vor Jahrzehnten vor allem von Großfirmen zwecks Ansiedlung neuer Mitarbeiter gebaute Reihenhaus ist etwas in Verruf geraten.

Statt dessen werden häufig Einfamilienhäuser gebaut, die eine Bebauungsdichte analog einer Innenstadt ergeben.

Bereits eine 24er Kalksandsteinwand, die wegen des Brandschutzes zwischen Reihenhäuser gebaut wird, bringt durch ihr Gewicht eine hervorragende Schalldämmung. Die Energiebilanz von mittig angeordneten Reihenhäusern, die beidseitig geschützt und beheizt werden, kann gar nicht besser sein. Na gut, die Endgebäude - die erhalten dafür meist das größere Grundstück.

Der Nachteil der z.Z. üblichen Reihenhäuser ist die geringe Grundstücksgröße, weil die "Hütten" als Dreigeschosser einfach zu hoch gebaut werden. Die Immobilienwirtschaft quetscht die Grundstücke zu sehr aus und setzt z.B. in Berlin überall Reihenhäuser hin, wo kaum noch Platz für eine ordentliche Haustür ist.

Generell kann wegen der geringeren Aufwendungen für die Erschließung und Gründung nicht günstiger gebaut werden als mit Reihenhäusern.

Hier fehlt lediglich die Politik, die z.Z. die Gründung von Bausparvereinen nicht fördert, statt dessen aber die Banken rettet

Auch ein Reihenhaus kann ein Einfamilienhaus sein, von daher ist der Vergleich nicht richtig.

Vergleichbar wäre ein Reihenhaus mit einem frei stehendem Haus.

Das Reihenhaus ist ein Baustil. Ein Reihenhaus kann auch ein Einfamilienhaus sein. 

Ein einfamilienhaus  ist freistehend, Reihenhäuser hingegen stehen in einer "Reihe" aneinander also Hauswand and Hauswand. Vorteile eines Hauses ist das es beliebig auf dem Grundstück platziert ist also etweder an der str oder mitten im Garten. Ein reihenhaus ist meist in einer Spielstr was heißt das dort wahrscheinlich mehr Kinder wohnen und es nicht sehr viel Verkehr gibt. Auf einem Grundstück (Haus) ist es auch egal wo du deine garage platzieren möchtest, beim Reihenhaus ist das vorgegeben. außerdem ist ein haus mehr individuell, was die einen mögen und die anderen nicht. 

Hoffe ich konmte helfen!

Ein Einfamilienhaus  ist ein Haus in dem eine Famile Platz hat und es ist freistehend. Ein Reihenhaus sind mehrere Häuser direkt aneinander gebaut. Ein Nachteil ist zB, dass du den Lärm von den Nachbarn in einem Reihenhaus mehr hörst, weil die Wände halt beieinander sind. 

Was möchtest Du wissen?