Was ist der Unterschied zwischen E-Procurement und E-Commerce?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Prinzip hast du Recht, aber im deutschen Sprachgebrauch wird der Begriff E-Commerce für den Absatz gebraucht. Sprich:E-Procurement = Beschaffung, E-Commerce = Vertrieb

E-Commerce selber ist eigentlich der komplette elektronische Handel (Einkauf und Vertrieb)

E-Procurement ist wenn Güter und Dienstleistungen über das Internet beschafft werden, wird vorallem im Bereich des betrieblichen Einkaufs genutzt!

E-Commerce ist sowohl ein spezieller als auch ein deutlich umfassenderer Begriff.

  1. Die Automatisierung von Geschäftsprozessen für einen Teilbereich von E-Business.
  2. Aber auch in der Internetwirtschaft, für Elektronischen Handel.
  3. Im Internetrecht steht der Begriff für die jeweiligen Regelungsgegenstände:
  • wie die E-Commerce-Richtlinie („Dienste der Informationsgesellschaft“)
  • österreichisches E-Commerce-Gesetz („elektronischer Geschäfts- und Rechtsverkehr“)

In der Literatur (frühen 1990er Jahren) wurde der Begriff durch US-amerikanische Autoren geprägt und wurde wie folgt definiert:

„E-Commerce ist die vollständig elektronische Abwicklung der Unternehmensaktivitäten in einem Netzwerk.“

Dadurch das die deutsche Übersetzung sehr einseitig ist (engl. commerce zu deutsch Kommerz) verwendet man den Begriff im deutschen Sprachgebrauch oft nur für die Absatzseite die auf das Unternehmen bezogen ist! (deutsch kommerziell)

Bitte die Quellenangabe nicht vergessen!

Was möchtest Du wissen?