Was ist der Soll- und Jahreszins beim Leasing?

2 Antworten

Der Zinssatz ist ganz individuell, je nach Vertrag. Es gibt so viele Arten von Leasingverträge, und die Zinsen variieren dementsprechend genau so. Aber es ist egal welchen Leasingvertrag du machst, als Privatperson ist es immer teurer, als wenn du das Auto bar bezahlst


Und wenn ich die Anzahlung und Monatsraten so mache, dass die Zinsen auf 0% kommen, zahle ich dann auch mehr ?

@Seratu

ja, weil du beim Barkauf mit dem Händler um Prozente für das Fahrzeug handeln kannst, das fällt beim Leasing ganz weg, da zahlst du den Listenpreis oder sogar mehr

@Seratu

Ja, ist auf jeden Fall teurer. Wenn Du ein Auto normal finanzierst gehört es am Ende der Finanzierung Dir. Ausserdem bekommst Du als Barzahler vermutlich einen Nachlass auf dem Kaufpreis den Du beim Leasing nicht bekommst. Wenn das Auto geleast ist wird am Ende der Laufzeit der sog. Restwert berechnet. Und Du kannst davon ausgehen dass der zu Deinen Ungunsten berechnet wird. Heisst Du zahlt nochmal bei der Rückgabe. Heftig wirds wenn die Fahrleistung über den vereinbarten Kilometern (meistens 10000km/Jahr, um den Leasingbetrag günstig aussehen zu lassen) liegst.

Aus einem Kredit kommst Du unter Umständen raus solltest Du Dich übernommen haben, Du musst vielleicht das Auto verkaufen aber aus einem Leasingvertrag kommst Du nicht raus. Du kannst das Auto nicht einfach zurückgeben.

Mein Rat: Wenn Du das Auto privat leasen möchtest: Lass es!

@rneumann

Aus einem Finanzierungsvertrag kommst du genauso leicht/schwierig raus wie aus einem Leasingvertrag. Beim Leasing gibt es auch eine Leasingübernahme, brauchst halt jemand, der das machen will.

Und zwecks Leasing oder Finanzierung/Kauf: beides hat seine Vorteile. Beim Kauf gehört das Auto nach der vereinbarten Zeit dir, allerdings legst du dafür natürlich auch insgesamt mehr Geld auf den Tisch. Beim Leasing zahlst du nur einen Teil des Wertes, musst/darfst aber das Auto wieder zurückgeben. Zwar etwas kurz aber als Überblick ganz gut: http://www.sixt-neuwagen.de/ratgeber/auto-leasing/leasing-oder-finanzierung

Und ja, gewerbliches Leasing lässt sich steuerlich absetzen und ist grundsätzlich natürlich interessanter als privates Leasing.

Hallo.

Egal was der Zinssatz ist, Du zahlst beim Privatleasing immer mehr als beim Kauf. Spätestens bei der Restwertabrechnung zahlst Du drauf.

Was möchtest Du wissen?