Was ist das perfekte Auto wenn man seit einem Jahr den Führerschein hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein gutes Auto mit günstigen Unterhaltskosten und 150 oder 170PS wäre zum Beispiel ein BMW 520I E34, E39 oder E60.

Ich habe mit dem E39 beste Erfahrungen gemacht, mit dem 2,2 Liter, 170PS ist man gut aber unaufgeregt motorisiert.☺

Das einzige was mir einfällt ist ein Mazda MX-5, der kostet dich als Anfänger knapp 300€ (inklusive TK, Sprit für 15.000km, Steuer und Wartung) im Monat und hat bei knapp über einer Tonne Leergewicht 160 PS aus einem 2 Liter Saugmotor...

Alles andere kostet schnell das doppelte in der Versicherung und ist weitaus weniger sportlich...

... wo bist Du denn gelandet, über 7.000 EUR/Jahr für eine lapidare KH mit TK?

@schleudermaxe

Du hast aber schon

inklusive TK, Sprit für 15.000km, Steuer und Wartung

gelesen, oder?

... dann prüfe den alten Portsche 911, der wird eingestuft in die Typklasse 10 und das ist die beste Möglichkeit fürs Sparen.

Allzeit gute Fahrt.

Merke: Meine stuft die Fahranfänger über 23 ein in die ZFR mit Beginn SF-Klasse 4 und 48% Beitrag. Frage also auch zwingend Deinen Berater, denn für den sind doch Anfänger Alltag.

Nicht das Pferd von hinten aufzäumen. Was ist denn der Einsatzzweck? Wie viel Platz brauchst du - und für was?

Von der kleinen Rennsemmel (mit 110 kW) über die gediegene Reiselimousine (mit 110 kW) oder dem sportlichen Kombi (mit 110 kW) bis zum Van (mit 110 kW) ist alles möglich.

Das perfekte Auto - perfekt für dich

Mindestens 110 kW und wenig für Steuer und Versicherung? Wohnmobil.

Ich hatte einen VW T4 VR6 mit 103 kW auf LPG umgerüstet -> günstiger in Steuer und Versicherung sowie Kraftstoffverbrauch ging es nicht - bezogen auf die Möglichkeiten hintendrin. Immer ein Bett dabei, mal eben was bei IKEA holen? Jemandem mit Fahrraddefekt gestrandet abholen und heimbringen... Die Liste ist fast endlos wieso er für mich (!) perfekt war.

Aber was ist für dich perfekt? Was willst du machen können? Was geht evtl. nicht (z.B. Tiefgaragenstellplatz mit Doppelparker - da scheidet evtl. sogar schon der Kombi aus).

Hatte an ein Auto gedacht mit dem man sportlich unterwegs ist aber mach mal Ski oder so reinbekommt...
Also alltagstauglich, sportlich und nicht zu teuer wäre das Ideal

@maxivlt

Also wäre ein 5er BMW oder ein Audi A6 mit Skisack auch eine Option?

Kleine Rennsemmeln fallen dann raus, da müssten die Bretter auf das Dach.

@maxivlt

Da fällt mir nen Subaru WRX Schrägheck ein...

hi guter, also wenn du schon bei audi im neueren bereich warst. probier den älteren auch.

audi a6 c4 2.6 150ps, bekommst was rein, versicherung und steuer is machbar, ca 10l verbrauch, komfortabel und sportlich für das alter, weitgehendst unkaputtbar und außerdem billiger werden die nicht mehr. die ziehen schon preislich an.

Sportlich?! das ist ein dickschiff mit fwd!

Was möchtest Du wissen?