Was ist B-Ware und was ist Outlet Ware?

3 Antworten

Es gibt auch Firmen, die lassen extra für's Outlet produzieren, da wird dann halt schlampiger genäht. Selbst zugegeben von großen Firmen wie P und H B.

Nein, das ist nicht (unbedingt) das gleiche. Was man unter Outlet-(Ware) versteht, ist hier erklärt: https://de.wikipedia.org/wiki/Outlet

In dem Artikel findest Du auch einen Link , der zur Erklärung des Begriffe B-Ware führt.

    Darf ein Gewerbe B-Ware kaufen und diese als Outlet verkaufen?

Was sollte dagegen sprechen? Sicher darf man das.

    Ist neuwertige gebrauchte, aber geprüfte Hardware = Outlet?

Kann es sein, muss es aber nicht. Oder auch anders gesagt: Outlet ist kein Synonym für Gebrauchtware

und wie es damit im Arbeitsrecht aussieht. 

Mit Arbeitsrecht hat das nichts zu tun. Maßgeblich für die Ausübung eines Gewerbes ist das Gewerbe- und das Steuerrecht, guckst Du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gewerbe

Was darf ein Gewerbe und was nicht?

Auch das ist in dem Artikel beschrieben.

B-Ware sind Güter jeglicher Art mit kleinen Fehlern, die die Funktion nicht einschränken. Beim Verkauf dieser Güter muss sie als solche gekennzeichnet sein.

Outlet Ware (meistens Bekleidung ) ist Ware die aus den Geschäften genommen wird, wenn die neue Collection auf den Markt kommt. Sie wird dann meisten in den Outlet Stores verkauft.

Ich ergänze: Mit Arbeitsrecht hat das nichts zu tun, wohl aber mit Handelsrecht.

Outlet Ware (meistens Bekleidung ) ist Ware die aus den Geschäften genommen wird, wenn die neue Collection auf den Markt kommt.

Nicht nur. Es kann sich zum Beispiel auch um Überproduktionen, Rückläufer oder auch um B-Ware handeln. 

Was möchtest Du wissen?