was heißt das? Brief vom Gericht.

brief - (Schreiben, Betrug, Brief)

5 Antworten

Du hast einen Strafbefehl erhalten und höchstwahrscheinlich bezahlt. Eine weitergehende Ermittlung ist jetzt endgültig eingestellt worden, weil es sich wegen "Geringfügigkeit" nicht mehr lohnt, an der Verfolgung festzuhalten, zumal dann im Rahmen der Gesamtstrafenermittlung, also mehrere Straftaten werden unter einer Strafe zusammengeführt, keine, oder eine nur minnimal höhere Strafe zu erwarten ist, und das den Aufwand nicht rechtfertigt. Glück gehabt, kann ich da nur sagen.

Das heißt, dass von einer öffentlichen Klage abgesehen wird, da du ja schon eine Geldstrafe bekommen hast. Diese zahlst du und somit ist das Verfahren abgeschlossen.

Es wird keine öffentliche Klage geben und Du musst 70x25 Euro Strafe zahlen, also 1750 Euro.

ich versteh, das so: du bist zu 70 x 25,- euro verurteilt worden. ein anderes verfahren scheint (wegen geringfuegigkeit gegenueber dem anderen) eingestellt.

Ein Strafbefehl ist ein vereinfachtes Verfahren in Fällen leichter Kriminalität ohne mündliche Hauptverhandlung. In diesem Fall wurde ein Strafbefehl ausgesprochen, der auch rechtskräftig ist. Von der Eröffnung einer Verhandlung wurde abgesehen. Mit dem Begleichen des Strafbefehls ist die Sache gegessen. Einer der Gründe ist der, dass in einem Verfahren keine wesentlich höhere Strafe zu erwarten gewesen wäre. Man spart sich also den Aufwand eines Verfahrens, bei dem nichts rauskommt.

Was möchtest Du wissen?