Was haltet ihr vom jaguar xf 2.7 diesel als erstes auto?

5 Antworten

Vielleicht solltest Du dir erstmal Gedanken darüber machen ob Du so ein Fahrzeug wirklich brauchst (benötigst) und dann eine Kosten/Nutzen Aufstellung machen.

Wenn Du zu den Menschen zählst denen das Aussehen, des Wagens, die Anzahl der Zylinder und die Leistung wichtiger ist als das Kofferraumvolumen ist die Kosten/Nutzen Rechnung allerdings eh hinfällig.

Jedenfalls lassen sich die laufenden Kosten: Verbrauch, Verschleissteile, Versicherung, Steuern vorher durch Internetrecherche ermitteln und deinem "Nutzfaktor" (-Wie oft fahre ich und wie weit? -Wie viele Leute kutschiere ich damit durch die Gegend? - Was will ich damit transportieren?) gegenüberstellen.

Der Diesel stammt aus einer Zusammenarbeit von Ford und Peugeot-Citroen. Das Auto steht auf einer Ford-Plattform und es sind sicher viele Ford-Teile verbaut. Ob man dafür so viel Geld ausgeben will, weiß ich nicht.

Danke Ja ich wollte das auto natührlich gebraucht kaufen. Ein komplett neues Auto macht als Fahranfänger ja eh keinen sinn. Bis ca 10.000€bekommt man den Jaguar gebraucht.

@Neyrem

Dann sei dir bewusst, dass du dir einen teuren Ford Mondeo mit Ford/PSA-Motor kaufst.

Die Unterhaltskosten sind sehr hoch. Der Kaufpreis ist dein kleinstes Problem. Wenn du jährlich ein paar Tausend Euro entbehren könntest, go for it.

Kann ich nicht. Das war ja auch die frage. danke

Gebraucht sind solche Fahrzeuge wirklich nicht teuer, weil sie keiner will. Der Spritverbrauch ist hoch bis sehr hoch. Wartung und Reparaturen sind bei solchen Nobelfahrzeugen natürlich sehr teuer.

Bis Bj. 2011 ist abzuraten, ab Bj. 2011 haben Zuverlässigkeit & Verarbeitungsqualität sich sehr gebessert. Die Bremse soll verschleissfreudig sein.

Was möchtest Du wissen?