Was genau ist Rendite?

5 Antworten

Die Rendite sagt dir, wie sich dein Eigenkapital "verzinst", wie viel % Gewinn es abwirft. Wenn du etwa 100 € einsetzt, gewinnst du bei einer Rendite von 10 % 10 €. Es gibt auch noch eine Gesamtkapitalrentabilität.

Die Rendite ist die Rentabilität ;-)

Also sie sagt aus, in welchem Maßs das eingesetzte Kapital zu Gewinn geführt hat. Bei einem normalen Sparkonto mit Zinsausschüttung einmal im Jahr ist die Rendite pro Jahr genau so hoch wie der Habenzinssatz, also wohl unter 1 %. Bei Aktien z.B. ist die Rendite oft höher, dafür aber auch das Risiko viel höher. Das heißt, mit gleich viel Kapitaleinsatz kommt mehr Gewinn am Ende raus (oder eben nicht, wenn z.B. das Unternehmen, an dem man sich beteiligt hat, pleite geht).

okay, danke schön ^^

Beispiel: Wenn Du 100 Euro einsetzt und nach einem Monat 110 Euro erreicht hast, dann ist das ein Gewinn von 10 % pro Monat (also Deine Rendite ist 10 Euro oder 10%). Allerdings wird die Rendite meistens pro Jahr berechnet, d. h. bei 100 Euro Einsatz gehend die 10 Euro noch mal durch 12 Monate = 10 Euro : 12 = 0,8 % Rendite im Jahr

Die Rendite p.a. beträgt in dem Beispiel aber 120%. Wenn du ein Monat anlegst, bekommst du ein zwölftel der Jahresrendite, also 10%. Nur wenn du mit dem Geld die restlichen Monate nichts machst und den Zeitraum homogen betrachtest, kommst du auf 0,8%.

genau. rendite ist der gewinn im verhältnis zum eingesetzten kapital.

wenn du 10€ investierst und 5€ gewinn machst, ist das sehr gut, wenn du 10 000€ investierst und 5€ gewinn machst, ist das ne ziemlich schlechte rendite.

danke :) :)

Rendite ist wenn du in etwas investierst und daraus Gewinn beziehst.

Was möchtest Du wissen?