Was für Sinn hat es sich eine Eigentumswohnung zu kaufen, wenn man monatlich trotzdem hohe Fixkosten für die Wohnung bezahlen muss?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du Miete zahlen müsstest, zahlst Du dem Eigentümer der Wohnung über Jahre eine schöne Summe!

Mit einer Eigentumswohnung kannst Du irgendwann sagen, dass das jetzt vorbei ist. Die Wohnung ist dann bezahlt, Du kannst Dir mehr leisten! Du kannst sie mit viel Gewinn, wie es zur Zeit ist, auch verkaufen! Oder vermieten...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aber wenn ich mich entschließe in meiner Eigentumswohnung zu leben, dann müsste ich ca. so viel Zahlen wie ein normaler Mieter oder ?

@Soelller

Ich zahle nur noch die monatlichen Nebenkosten! Dazu die üblichen wie Telefon, Strom usw...

@Birgitmarion

Wie viel € sind dann ca. ? Wie groß ist Ihre Wohnung ?

@Soelller

Wir duzen uns hier...

65,5 qm inkl. kleiner Terrasse. 3 Zimmer, Küche, Minibad.

@Birgitmarion

Ich verstehe, danke dir. Und wie viel € zahlst du denn monatlich ?

@Soelller

Meine Wohnung ist bezahlt. So zahle ich hier um die 250.-- € + Telefon, Strom usw...

@Birgitmarion

An Soelller: Ganz lieben Dank für den netten Stern! Sehr nett! Ich wünsche Dir, dass Du richtig entscheidest! Einen schönen Tag! LG Birgitmarion

Also, meine Fixkosten für 65 m² sind 178 Euro im Monat. Es ist natürlich von Haus zu Haus völlig unterschiedlich. 500 sind schon sehr hoch. Gibt es aber auch. Bekomme ich für das Geld auch eine Mietwohnung, stellt sich natürlich schon die Frage, ob sich das lohnt. Für 178 Euro bekomme ich jedoch nichts. Vielmehr würde eine Wohnung wie die meine in München 1100-1200 kalt kosten. Für mich rentiert es sich also. Sowas muss man halt immer einzeln betrachten.

Vielen Dank für diese Konkretisierung!

Ich würde mir nie eine Eigentumswohnung kaufen.

Du bist über viele Jahre hochverschuldet - denn der Abtrag Deines Kredits kommt auf Deinen Verbrauch, Dein Hausgeld ect. noch oben drauf, das sollte man nicht vergessen. Dazu ist es nicht sicher ob Du Deine Raten über den ganzen Kreditzeitraum wirst zahlen können, Arbeitslosigkeit, Krankheit usw. kannst Du nie vorhersagen. Des Weiteren hast Du in einer Eigentumswohnung den selben Ärger mit Nachbarn wie in einer Mietwohnung, ob diese nun Miteigentümer oder deren Mieter sind.

Und für mich persönlich ist maßgeblich : Eine Immobilie macht = immobil !

Ich kann als Mieter problemlos kündigen und nach Paris ziehen, nach Stockholm oder sonstwohin, ich bin NICHT orts - GEBUNDEN, immobil. DAS allein bereits ist es. diese Freiheit das ich gern dafür Miete zahle - so lange ich an diesem Ort leben will.

Wir haben das Geld schon parat, wir brauchen kein Kredit. Mir geht es nur um diese Kosten, die ein Eigentumsbesitzer der Immobilie zu zahlen hat.

Wenn ich umziehen will, verkaufe ich die Wohnung. Sofern sie nicht massgeblich an Wert verliert ist das kein Problem. Vor allem in meiner Wohngegend. Wenn ich bei mir in Miete wohne habe ich bis zur Rente knapp 360000 Miete gezahlt und habe am Ende nichts. Ausser eine Mietwohnung, die ich mit meiner Rente nicht mehr bezahlen kann. Bekomme ich sie abbezahlt, habe ich eine Wohnung, die bis dahin 500k wert sein könnte. Kann ich den Kredit nicht mehr bezahlen, verkaufe ich. Wenn sie nicht im Wert gesunken ist, ist auch das kein Drama. Tat sie es doch, dann habe ich ein Problem. Stimmt!

Es kommt

  • auf den Kaufpreis
  • die Lage der Wohnung
  • die Lebenssituation
  • der Wert des Euros an

Mieten ist gut, wenn man mobil bleiben will Berufsanfänger etc.

Kaufen ist der Erhalt des Wertes des Kapitals gut, aber es ist oft trügerische Sicherheit. Teurer ist selbstverständlich kaufe,n da die Immobilie ja erhalten werden muss, das tut man als Mieter nicht, da schlägt man sich dann meist mehr mit Mieterhöhungen herum.

Am Ende freuen sich vielleicht die Nachkommen über die Eigentums-Immobilie, aber die Erbschaftsteuer trübt selbst diese Freude sehr .

Und ansonsten müsste man keine Fixkosten zahlen?

Bei der einen Variante hast du später eine Wohnung, bei der anderen nicht, das ist die Idee.

Was meinst du mit später eine Wohnung ? Das Geld ist doch da, auch ohne von der Bank ein Kredit aufzunehmen.

@Soelller

was ist daran nicht zu verstehen

Was möchtest Du wissen?