Was dürfen Spendensammler behalten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sammeldosen für Spendensdammlungen sind versiegelt und dürfen nicht geöffnet werden, außerdem muß die Sammlung angemeldet und genehmigt sein. Die Sammler verrichten ihre Tätigkeit rein ehrenamtlich, eine Vergütung dafür steht ihnen nicht zu.

Vor 20 Jahren war es noch so, heute nicht mehr! Höchstens noch vereinzelt auf dem Land...

@MarcSu

Ach Gottchen, wieder mal die Lachnummer DZI... Frag mal einen Insider oder überleg Dir vielleicht selbst, warum z.B. bei den Hilfsorganisationen nur der Bundesverband in der Liste steht und nicht die Landesverbände, die ihrerseits auch eigenständige EV sind... Abgesehen davon sind es zwei paar Schuhe, ob eine Hilfsorganisation (wie UNICEF es dummerweise gemacht hat) Provisionen an eigene Mitglieder bezahlt oder ob eine Fremdfirma (die durchaus eine 100%-Tochter der Organisation sein kann!) gegen Honorar beauftragt wird!

Die Person, die an Deiner Haustür klingelt, darf selbst nichts behalten. Wenn es eine seriöse Sammlung ist, dann sollte der Spendensammler auf jeden Fall einen Ausweis vorzeigen können, aus dem Du ersehen kannst, für welche Organisation er unterwegs ist. Im Allgemeinen sind das ehrenamtliche Helfer oder hauptamtlich Beschäftigte von Vereinen/Hilfsorganisationen, die ihr Entgelt anderweitig erhalten. Von den gesammelten Geldern etwas abzuweigen als "Aufwandsentschädigung" wäre Diebstahl.

also ich habe neulich einen probetag gemacht bei den Maltesern sie behalten von den spenden nichts kriegen aber für jede spende die sie bekommen eine prvison sie dürefn aber auch kein bargeld annnehmen......nur über bankeinzug und von dem was ich mitbekommen habe verdienen die alle sehr gut aber nochmal die spenden kommen den aktionen von ihnen zu gute nicht den sammlern

Vielleicht zerstöre ich jetzt ein Mythos, aber diese Spendensammlungen und Mitglieder-Werbeaktionen der Hilfsorganisationen werden zwischenzeitlich überwiegend von professionellen Promotion-Firmen durchgeführt. Sie bekommen während der gesamten Mitgliedschaft des geworbenen Mitglieds einen Teil der Beiträge bzw. bei Einzelspenden ebenfalls eine prozentuale Beteiligung. Dieser Anteil kann je nach Vertrag bis zu 50% betragen!

richtig so habe ich es auch gesagt bekommen es gibt da eine extra firma von den Maltersern

Die Spendensammler, mit denen ich mal gesprochen habe, haben es alle ehrenamtlich gemacht und kein Geld dafür bekommen.

Was möchtest Du wissen?