Was droht mir jetzt (paypal, unter 18)

7 Antworten

Noch ein Stein, fang.

Was droht mir jetzt?

Nun, bei Paypal wird Dein Konto auf Lebenszeit gesperrt. Wie das geht, kannst Du hier nachlesen:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Sie können Ihr Konto auch auf der PayPal-Website schließen. Wenn Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registrieren wir Ihr Konto in unserer Datenbank mit dem Status "Geschlossen". Ihre Kontodaten werden jedoch nicht gelöscht. Dies ist erforderlich, um betrügerische Aktivitäten zu unterbinden. Wir stellen auf diese Weise sicher, dass Personen, die versuchen, betrügerische Aktivitäten durchzuführen, nicht unbemerkt fortfahren können, indem sie einfach ihr Konto schließen und ein neues Konto eröffnen.

War doch ein lohnender Einsatz von Dir.

Achja, ich war immer beleidigt, wenn mit mit 13 Jahren schon jemand für 18 gehalten hat. Mich älter machen? Im Leben nicht.

Da kann ich ganz beruhigt den 2. Stein werfen, denn mit 14 wäre mir nicht in den Sinn gekommen, irgendwo zu behaupten, ich wäre 18. Am besten, Du erzählst es erst mal Deinen Eltern.

Schon mal was von Urkundenfälschung gehört. Das könnte eine Anzeige wegen Betrugs auf Dich zu kommen und Deine Eltern werden wohl auch noch was zu hören bekommen. Recht so. Kleine Kinder haben keine Berechtigung im Internet was zu kaufen.

"Demnach wäre ich erst 14" (wieso "wäre"?). Mit 14 Jahren bist du strafmündig.

Das heißt nicht, dass du volljährig und somit voll geschäftsfähig bist, sondern dass du für gesetzwidrige Aktionen bestraft wirst, wenn sie bewiesen werden können und vor Gericht kommen. Das ist ja wohl der Fall.

http://de.wikipedia.org/wiki/Strafm%C3%BCndigkeit#Aktuell

Wie das Geld zurück überwiesen wird, sollte deine geringste Sorge sein, da wird sich ein Weg finden.

Was droht mir jetzt für ne Strafe? Irgendwie muss ich grad etwas lachen. Für so eine Kleinigkeit. Werde ich noch dem Richter vorgeführt wo ich sagen muss wie Leid mir das tut und dass das bestimmt nieee wieder passiert?

" (und der unter 18 sowas ähnliches nicht gemacht möge bitte den ersten Stein werfen.)" und hiermit werfe ich mit dem ersten stein, denn mit 14 habe ich nicht angegeben 18 zu sein wenn es um mein bankkonto geht, weder online bestellt.

Was möchtest Du wissen?