Was darf Schlüsseldienst im Normalfall berechnen?

5 Antworten

Da wir in Deutschland Vertrags Freiheit haben,  darf der Dienst so viel berechnen,  wie er will,  so lange der Vertragspartner,  also der Kunde,  dem Vertrag zustimmt.  Und meistens stimmt der Kunde dem Vertrag zu,  ohne es bewußt zu tun. Weil er in einer Notsituation ist und das klein gedruckte nicht liest oder versteht. 

Bloß nicht übers Ohr hauen lassen und das kleingedruckte nicht lesen bzw. Zeit lassen beim durchlesen des Vertrags, sonst kann es sehr teuer werden.

Üblicherweise verlangt ein seriöser Schlüsseldienst zwischen 80 und 150€ inkl Anfahrt. Auch an Wochenenden und Feiertagen.

Als Beispiel. Hier ein seriöser Schlüsseldienst in Frankfurt am Main http://www.ffm-schluesseldienst.de/

Ich hatte die Erfahrung in der Familie in Frankfurt. 100€. Nur öffnen. Nichts neues einbauen. 4 Stunden warten bis er kam. War aber recht günstig hab ich mir sagen lassen.

Die Meinungen gehen sehr auseinander. Vor allem Nachts und am Wochenende werden oft horrende Summen verlangt.

Es gab schon Urteile wegen Wucher gegen solche "Dienste".

Am besten immer ein verbindliches Angebot einholen!

Nachts und am Wochenende  sind ca 120 € fällig.

zu Arbeitszeiten 50 bis 80€

LG Alex 

Was möchtest Du wissen?