Was darf ein türkischer Vater seiner Tochter in Deutschland verbieten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Komplizierte Frage. Im Prinzip haben Eltern das Recht, ihre Kinder zu erziehen. Dabei müssen sie aber den Entwicklungsstand ihres Kindes berücksichtigen - d. h. alles verbieten geht nicht in Ordnung, aber der Vater hat schon einiges an Rechten. Das Mädchen sollte sich z. b. an den oder die Beratungslehrer(in) wenden - oder ans Jugendamt, damit dem Vater klar gemacht wird, dass nicht alles, was er für gerechtfertigt hält, auch in Ordnung geht.

Okay, so in etwa hab ich mir das auch gedacht... nur glaube ich nicht dass es Einsicht gibt, sondern nurnoch mehr Prügel... und dann wieder zu Jugendamt oder Polizei zu gehen ist dann wahrscheinlich umso schwerer....

Doch, ein Vater kann seinem pubertierenden Kind den Umgang mit Anderen verbieten, wenn er Unheil wittert. Nur ist es halt für deutsche Kinder heute normal, sich dagegen zu wehren und den Aufstand zu proben. Da haben es türkische Mädchen bedeutend schwerer.

Tatsächlich können Eltern ihren Kindern den Umgang mit anderen auch ohne triftigen Grund verbieten. (Natürlich nur bis die Kinder 18 sind.)

Also, ich habe meiner Tochter verboten eine Bank klarzumachen, alte Frauen auszurauben, andere Menschen anzugreifen und was dergleichen mehr ist. Ich glaube mich dazu berechtigt und gestehe diese Rechte dem türkischen Vater ebenfalls zu. Wenn mir meine Tochter einen Schwiegersohn ins Haus schleppt, mit dem ich aus Gründen meines Weltbildes gar nicht umkann, dann glaube ich das Recht zu haben, meiner Tochter zu sagen - der oder ich - aber beide unter einem Dach geht nicht. Der Rest ist ihre Entscheidung und mehr darf ein türkischer Vater m. E. auch nicht. Was die Prügelei betrifft: Herr Walther von der Vogelweide dichtete schon vor achthundert Jahren: Nimand kann beherten Kindeszucht mit Gerten... Auch daran glaube ich und daran, dass die Türken ähnlich kluge Leute auf dem Diwan haben, die nicht minder intelligent über Kindererziehung nachgedacht haben. Natürlich haben sie auch genausoviele Torfköpfe wie wir Deutsche, die sich über solche klugen Maximen ihrer eigenen Primitivität geschuldet hinwegsetzen und die Prüglei von Generation zu Generation weitertragen helfen! wer zuschlägt, dokumentiert seine Hilf-und Ratlosigkeit und dass er sich anders nicht mehr zu helfen weiß. Armer Teufel!

Solange sie nicht 18 ist, darf der Vater alles verbieten, was ihm passt. Die Nationalität spielt dabei keine Rolle.

das sowieso nicht, er dürfte sie ja wohl kaum jahrelang im Keller einsperren o.ä., egal ob Vater oder nicht! Dass sie Nationalität keine Rolle spielt ist natürlich klar...

das sowieso nicht, er dürfte sie ja wohl kaum jahrelang im Keller einsperren o.ä., egal ob Vater oder nicht! Dass sie Nationalität keine Rolle spielt ist natürlich klar...

Was möchtest Du wissen?