Was darf bei mir gepfändet werden?

3 Antworten

Alles was du da gelistet hast darf einkassiert werden, vielleicht gibts in Summe noch 500 €. Dir steht kein Auto zu, keine Playstation und auch kein Laptop. Fernseher werden sie aber vermutlich da lassen, es steht jedem einer zu und der Aufwand den durch ein noch älteres Gerät zu ersetzen wird zu groß sein. Selbst wenns keine 500 € werden, sondern nur 50 € dürfen die den kram mitnehmen

Ohne Auto keine Arbeit!

@frauschmidt123

Bei jemanden der H4 bezieht = Keine Arbeit = kein Auto notwendig.

Bei jemanden der Arbeit hat = Ausweichen auf öffentlichen Nahverkehr. Das Auto darf gepfändet werden

@Kirschkerze

Mein Freund findet keinen Job weil er kein Auto hat! Warum soll ich meine Situation noch deutlich verschlechtern indem ich mir meine eh schon bescheidene Flexibilität noch mehr beschneide? Die Arbeitgeber bestehen hier im ländlichen Raum auf ein Auto! Ohne wird man direkt abgelehnt.

Oh, der Märchenonkel vom Dienst ist wieder da. Leider (fast) alles Blödsinn, was du schreibst. Natürlich weißt du das auch.

Austauschpfändungen machen bei dem angegebenen wenig Sinn.

Beim Auto kommt es drauf an, ob es für die Arbeitssuche u.ä. notwendig ist. Das wird insbesondere bei ländlichen Regionen grundsätzlich bejaht.

Ein Laptop/Computer pro Haushalt gehört mittlerweile zu den Grundbedürfnissen. Zum Schreiben von Bewerbungen u.ä.

Playstation und XBox ist in der Tat Luxus (und das einzig richtige, was du schreibst).

Selbst wenns keine 500 € werden, sondern nur 50 € dürfen die den kram mitnehmen

Das ist Quatsch. Wenn die Kosten einer Austauschpfändung oder einer Veräußerung/ Versteigerung den Erlös übersteigen, darf der entsprechende Gegenstand nicht gepfändet werden. Und beim TV ist das genau der Fall. Ein 5 Jahre alter Flat-TV bringt bestenfalls 50€. Damit sind nicht mal die Kosten des GV gedeckt.

Es kommt nicht jemand Pfänden, Pfänden kann nur ein Gerichtsvollzieher.

 

Mach Dir mal keinen Kopf, das was Du da aufgezählt hast ist kaum verwertbar. Zumal ja die Kosten des Gerichtsvollziehers als Erstes abgezogen werden.

Da wird wohl nichts zu pfänden sein,läuft auf eine fruchtlose Pfändung hinaus.

Was möchtest Du wissen?