Was bringt eine Dunstabzugshaube ohne Abzug nach draußen?

4 Antworten

Ich finde die Dinger auch überflüssig, die machen nur Lärm und helfen wenig. Ich habe meine seit Jahren nicht mehr in Betrieb genommen. Wozu gibt es eigentlich Fenster?

Schau mal ob sie richtig angeschlossen ist. Bei den Meisten ist Recykling als auch Abluft möglich. Wenn die Filter frei sind solltest Du doch den Luftauslass spüren. Kannst Du mit nem Räucherstäbchen testen.

P.s.: Deine Frage was bringts? Spätestens beim Umzug meinst Du Du hast Fliegenfänger auf Deinen Küchenmöbeln. Das verharzte Fett ist dann schwer runter zu kriegen.

Das Fördervolumen einer Dunsthaube ist eigentlich von der Raumgröße abhänging ( dafür gibt es auch Berechnungsformeln ). Es gibt auch heute schon sehr leistungsfähige und trotzdem leise Hauben. Wenn man natürlich ein Unterbauhaube die da im Schnitt mit max. 150qm / freiblasend - also Abluftanschluss angegeben ist hat - kann man eigentlich schon darauf verzichten / jeder Knick, jeder Meter oder in diesem Fall Umluftbetrieb verringert die Leistung um mind. 20%.

Die Luft wird über dem Herd eingesaugt und oberhalb wieder ausgestoßen. Innen drin ist ein Fettfilter, der das Fett zurückhält, das durch das Kochen verdampft oder so. Schau Dir das ganze Ding mal an, bau es aus und guck mal ob der Ventialor läuft, dann weißt Du auch gleich, wie man den Filter wechselt. Vielleicht ist der Filter auch so dick zugesetzt (jährlicher Wechsel mindestens)dass die Luft überhaupt nicht mehr durch kann!!!

Die fetthaltige Luft schlägt sich auf den Schränken nieder und verbindet sich mit dem Staub. Das nennt man dann Wrasen. Diese klebrige Pampe bekommt man nur schlecht weg. Mit der Dunstabzugshaube (und frischem Filter^^) verringert man die Wrasenbildung. Deswegen nennt man die Teile auch Wrasenabzug: http://de.wikipedia.org/wiki/Dunstabzugshaube

Was möchtest Du wissen?