Was braucht man um so ein Flugzeug fliegen zu dürfen?

5 Antworten

RC (radio controlled, also ferngesteuert)-Modelle sind bis 5 kg Eigengewicht erlaubt auf ausgewiesenen Modellflughäfen.

Du musst Dich bei einem Mod.fl.-Verein in deiner Nähe als Mitglied einschreiben und kannst dann Modelle fliegen mit Haftpflicht-Versicherung.

Es gibt Ausnahmeregelungen über das Gewicht bei besonderen Anlässen (Flugschauen )

Ist Alles nicht ganz billig, macht aber Spaß. Ungeschriebenes Gesetz: Beim Absturz lächeln, das Modell verbrennen (bei Totalschaden) und die Enttäuschung vor Anderen verbergen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was Du in echt benötigst (für ein "richtiges" Flugzeug), wurde ja schon erwähnt.

Ansonsten brauchst Du für Flugmodelle eine Lizenz, wenn das Modell über 5 kg wiegt, aber da fragst Du besser die Fachleute in einem Verein. Und natürlich eine Haftpflichtversicherung. Die macht immer Sinn, denn bei Personenschäden können da schnell große Schadenssummen zusammenkommen.

Aber warum besuchst Du nicht einfach mal einen Modellflugverein in Deiner Nähe, oder schaust mal auf die Seite des DAeC: https://www.daec.de/sportarten/modellflug/recht-fuer-modellflieger/

oder beim DMFV, dem Deutschen Modellflieger Verband: https://www.dmfv.aero/

Bist Du in einem Verein, ist es doch viel einfacher. Oft gibt es einen eigenen "Flugplatz", die Versicherung schließt der Verein ab, Du lernst von den alten Hasen das Fliegen und natürlich auch das Bauen eines Modellflugzeugs.

Einen Jet zu fliegen mit Triebwerken, die pro Stück locker einen vierstelligen Betrag kosten, ist für einen Anfänger sicher eher suboptimal.

Erst mal benötigst du einen Pilotenschein.

Weiter brauchst du eine Zulassung für das Flugzeug, dass du fliegen möchtest. Du musst also eine entsprechende Schulung / Einweisung nachweisen.

Und auch beim Fliegen gibt es Regeln, die einzuhalten sind. Die Flugsicherung gibt dir entsprechende Vorgaben / Anweisungen, die unbedingt zu befolgen sind.

Vielen Dank

Du benötigst nur eine Fluglizenz, die du an den diversen Flugschulen erwerben kannst. Willst du nur als Hobby herum fliegen, reicht für Luftsportgeräte ein Luftsportgeräteführerschein und für Flugzeuge ein Privatpilotenschein. Für gewerbliche Flüge brauchst du einen Berufspilotenschein und als Flugkapitän eine sog. ATPL.

Eine Versicherung brauchst du nicht, wohl aber muss das Flugzeug versichert sein. Das ist im Prinzip wie beim Autoführerschein, denn da muss nur das Kfz versichert sein.

Das ist ein Modellflugzeug.

https://www.pro-modellflug.de/faq/

@florestino

ja also iwie verwirren die anderen mich gerade. Dachte eig auch dass ein Pilotenschein für ein normales Flugzeug ist. Aber sie haben wohl nicht bemerkt, dass es ein Modellflugzeug ist und dann dachte ich kurz es gäbe extra Pilotenscheine dafür. Die Seite habe ich auch gerade gefunden. Dann brauche ich ja keinen Führerschein.

Ja ok danke. Und wo darf ich dann überall fliegen? Brauche ich wirklich eine Zulassung, wie ein anderer User sagt?

Nein, nur eine Zulassung, das du auf diesen Ort fliegen kannst.

Was möchtest Du wissen?