Was bedeutet Hypothek oder besser gesagt was ist das?

6 Antworten

Hypothek ist die Sicherheit an einem Grundstück oder einer Immobilie. Diese steht im Grundbuch. Wenn du dir Geld von der Bank leihst um damit ein Haus zu bauen, handelt s sich um eine Hypothekschuld, d.h. wenn du nicht mehr zahlen kannst, kassiert die Bank das Haus oder zuminest den Wert der Hypothek. Du kannst auch, wenn du ein Haus hast, das bezahlt ist und du brauchst für irgend etwas einen Kredit, eine Hypothek auf das Haus nehmen, d.h. das Haus dient der Bank als Sicherheit, falls du nicht mehr zahlen kannst. 

Eine Hypothek ist eine im Grundbuch eingetragene Schuld, die unter anderem verhindert, dass der Eigentümer seine Immobilie verkauft, ohne seine Schuld zu bezahlen.

Der Gläubiger achtet darauf, dass die Höhe der Hypothek unter dem Wert der Immobilie ist. (Keine Grenze nach unten)

So kann ein Haus im Wert von 200.000 € auch mit einer Hypothek von 10.000 € belegt werden.

Im übertragenen Sinn verwendet man den Begriff für Verpflichtungen oder Belastungen, die in der Vergangenheit entstanden sind.

Beispiel: "Die Wahlversprechen lasten als Hypothek auf der Regierung."

Am besten du guckst bei wikipedia. 

Meiner Meinung nach, ist Hypothek eine Art Darlehen, mit der man beispielsweise Häuser oder auch Grundstücke belastet. 

Was möchtest Du wissen?